AHKW

Borussia kämpft um Punkte für das Hallenmasters – die Hallenturniere im Überblick

Die Jagd ist eröffnet! Am Wochenende startet die Qualifikationsserie zum 26. Volksbanken-Masters des Saarländischen Fußballverbandes. In diesem Winter gibt es dabei so viele Turniere zum Punktesammeln wie noch nie. Der Turnierkalender ist von 47 im vergangenen Jahr auf die Rekordzahl von 52 angewachsen. Zu den neu hinzugekommenen Veranstaltungen zählt auch das Hallenspektakel beim SV Preußen Merchweiler am Samstag und Sonntag (9. Und 10. Dezember).

Genau dort wird auch Borussia zum ersten Mal am Start sein. Aus der Saarlandliga wird auch der SC Friedrichsthal vertreten sein. Aus der Verbandsliga haben neben Gastgeber Merchweiler auch die SG Schiffweiler/Landsweiler sowie der VfB Theley und die SVGG Hangard gemeldet. Aus der Landesliga gehen der SV Illingen, SV Wustweiler und die DJK Bildstock an den Start, zudem trifft Borussen-Trainer Björn Klos auf seine Kameraden vom SC Wemmetsweiler, mit denen er in der Vorrunde noch manche Spiele gemeinsam bestritten hat. Weitere Teams aus Bezirksliga und Kreisklasse komplettieren das Starterfeld. Borussia wird mit sieben Feldspielern und einem Torwart am Merchweiler Turnier antreten. „Wir wollen natürlich angesichts unserer durch Verletzungen arg gebeutelten Pesonalsituation kein Risiko eingehen, aber sehen die Turnierteilnahme natürlich auch nicht als reine Just-for-fun-Veranstaltung an. Schließlich geht es darum, die traditionsreiche Borussia gut zu repräsentieren. Eine gesunde Mixtur aus Ernsthaftigkeit und Spaß soll die Grundlage für unseren Auftritt sein“, so Björn Klos. Bei insgesamt sieben Turnieren hat Borussia die Gelegenheit, Masters-Punkte zu sammeln, darunter auch bei den mit Punkten hochdotierten Turnieren des SC Halberg-Brebach (26. – 29. Dezember, 76 Wertungspunkte) und des SV Saar 05 (3. – 5. Januar 2018, 80 Wertungspunkte). Höhepunkt ist dabei das eigene Turnier im den AHKW-Cup am 13. Und 14. Januar 2018 in der Ohlenbach-Halle in Neunkirchen, das in diesem Jahr aufgewertet wurde und 72 Qualifikationspunkte zu verteilen hat. Auch die zweite und dritte Mannschaft wird in der Winterpause nicht untätig bleiben, sondern an einigen Turnier teilnehmen, die der folgenden Übersicht zu entnehmen sind. (-jf-)

Werbung


Geplante Turniere Borussia Saarlandliga-Mannschaft:

9./10, Dezember 2017: Turnier des SV Preußen Merchweiler, Allenfeldhalle Merchweiler (46 Wertungspunkte)

16./17. Dezember 2017: 25. Ruhland-Kallenborn-Cup des SV Röchling Völklingen, Hermann-Neuberger-Halle Völklingen (70 Wertungspunkte)

26.-29. Dezember 2017: 13. Schlau-com-Cup des SC Halberg-Brebach, Sporthalle Brebach (76 Wertungspunkte)

2.-5. Januar 2018: 9. Sparda-Bank-Cup des SV Saar 05, Joachim-Deckarm-Halle Saarbrücken (80 Wertungspunkte)

6.-7. Januar 2018: Alte Leipziger-Cup der FSG Schiffweiler, Mühlbach-Halle Schiffweiler (50 Wertungspunkte)

13.-14. Januar 2018: AHKW-Cup der Borussia, Ohlenbach-Halle Neunkirchen (72 Wertungspunkte)

20.-21. Januar 2018: Kurt-Doub-Gedächtnisturnier des SV Auersmacher, Sporthalle Kleinblittersdorf (71 Wertungspunkte)

 

Geplante Turniere Borussia 2./3. Mannschaft:

15./16. Dezember 2017: Hallenturnier des SV Niederlinxweiler, Sportzentrum St. Wendel (18 Wertungspunkte)

28.-30. Dezember 2017: Turnier des FC Freisen

28.-30. Dezember 2017: 8. Gloria-Casino-Cup des 1. FC Schmelz, Primshalle Schmelz (41 Wertungspunkte)

6.-7.Januar 2018: Stadtmeisterschaft Neunkirchen

13.-14. Januar 2018: AHKW-Cup der Borussia, Ohlenbach-Halle Neunkirchen (72 Wertungspunkte)

20. Januar 2018: 6. Prowin-Cup des 1. FC Riegelsberg, Riegelsberghalle (50 Wertungspunkte)

 

AHKW II