Borussia Neunkirchen - TuS Mechtersheim

Unentschieden gegen Mechtersheim

In einem von wenig Höhepunkten geprägten Nachholspiel gegen den TuS Mechtersheim spielte die Mannschaft von Trainer Dieter Ferner 1:1 unentschieden. Borussia belegt damit den 5. Platz und reist am kommenden Samstag zum Tabellennachbarn aus Ludwigshafen.

Nach einem gefühlten halben Jahr rollte am Mittwochabend um 18:00 Uhr endlich wieder der Ball im Ellenfeldstadion. Auch bei diesem Nachholspiel galt es auf Seiten der Borussia, Spieler wie Kapitän Christian Frank (beruflich verhindert), Abdul Kizmaz (Rotsperre) und Pascal Stelletta zu ersetzen und die Mannschaft mit einem neuen Gesicht zu versehen. Dafür standen heute erstmals Raffaele Marino und Julian Bidon in der Startelf. Lange tasteten sich beide Mannschaften ab, ehe Florian Hornig nach einem Freistoß komplett frei zur 0:1 Führung (26. Min.) für die Mechtersheimer einnetzte. Neunkirchen stand in dieser Phase des Spiels im Abwehrverband nicht gut sortiert, wurde jedoch dank eines Pfostentreffers nicht mit dem zweiten Tor bestraft. Da spielerisch wegen der Ausfälle kaum etwas zusammenlief, fasste sich Arif Karaoglan nach 36 Minuten ein Herz und zog aus 20 Metern ab – 1:1. In der zweiten Pause spielte die Heimmannschaft nun engagierter, wobei der Siegtreffer durchaus möglich gewesen wäre.

Werbung


Rundum ein ausgeglichenes Nachholspiel, bei dem der Borussia anzusehen war, dass die Luft nach den vergangenen Niederlagen etwas raus ist.

Schreibe einen Kommentar