Mannschaft in den neuen hellblauen Auswärtstrikots (Foto Th. Burgardt)

Überzeugender Sieg gegen Brebach

Borussia Neunkirchen hat am heutigen Sonntag, 15. Juli, 3:2 gegen den Oberligaaufsteiger SC Halberg Brebach beim 19. Sparkassen-Cup in Großrosseln gewonnen. Dabei bot die Mannschaft von Trainer Dieter Ferner eine überzeugende Leistung, auch wenn das Ergebnis mit 3:2 letztlich doch recht knapp ausfiel. Neuzugang Abdul Kizmaz mit zwei Treffern und der starke Yacine Hedjilen mit einem Kopfballtor erzielten die Treffer für die schwarz-weißen.

Martin Forkel, Emir Ljubijankic, Djemel N´Ganvala, Nabil Dafi (Foto: Th. Burgardt)

Werbung


Borussia war spielerisch als auch konditionell absolut überlegen. Ein solider Spielaufbau und schöne Kombinationen machten das Spiel der Borussen sehr sehenswert. Doch meistens war am oder im gegnerischen Strafraum schluss, da man nicht den Abschluss suchte. Bereits in der 2. Spielminute hatte Artur Mezler die Führung quasi auf dem Kopf, als er nach einem Eckball sein Luftduell gewann und den Ball wuchtig per Kopf aufs Tor brachte. Doch der Gästetorwart war auf der Höhe und fing die Kugel. Ähnliche Situation in der 20. Minute: erneut eine Flanke in des Gegners Strafraum und Artur Mezler versuchte es erneut mit einem Kopfball. Doch auch in dieser Situation behielt der Brebacher Torwart die Oberhand. Und wenn man vorne nicht die Tore macht, passierts dann hinten. Die Brebacher Mannschaft nutzte ihre einzige Möglichkeit in der 1. Halbzeit und ging mit einem platzierten Schuss aus ca. 20 Meter ins rechte Toreck mit 1:0 in Führung.

In der Halbzeitpause wurde auf drei Positionen gewechselt: Für Stelletta kam Cullmann, für Krauß kam Mohammed, ein Testspieler aus Frankreich und für Frank kam Fuhs ins Spiel. Vom Spielgeschehen änderte sich nichts gegenüber der ersten Halbzeit. Borussia machte ihr Spiel und Halberg lauerte auf Konterchancen. Doch nach und nach ließen die Kräfte der Brebacher sichtlich nach und Borussia kam immer öfter gefährlich vor des Gegners Tor. In der 64. Minute gelang mit einem sehenswerten Schuss aus ca. 18 Metern halbrechter Position in den rechten Winkel der 1:1 Ausgleich durch Abdul Kizmaz. Zwischenzeitlich kam Hedjilen für Ljubijankic aufs Spielfeld. Ihm gelang auch gleich mit dem Führungstreffer per Kopf sein Einstand. Nur zwei Minuten später erhöhte Kizmaz auf 3:1. Danach wurde der „Goalgetter“ durch Dede ausgewechselt. 10 Minuten vor Ende gelang den Brebachern noch der 3:2 Anschlusstreffer, doch der Sieg wurde ungefährdet über die Runden gebracht.

Abdul Kizmaz, Yacine Hedjilen (Foto Th. Burgardt)

Durchweg alle Spieler der Mannschaft zeigten eine sehr gute Leistung.

Es spielten : Wiener, Frank (45. Fuhs), Forkel, Mezler, Becker, Dafi, N´Ganvala, Ljubijankic (47. Hedjilen), Krauß (45. Testspieler), Kizmaz (79. Dede), Stelletta (45. Cullmann)

Jetzt geht es für das Team von Dieter Ferner am Mittwoch um 19:00 Uhr gegen den SV Auersmacher, der den Gastgeber SC Großrosseln mit 3:1 besiegen konnte.

 

Schreibe einen Kommentar