Borussia Neunkirchen II - SV Buebingen 09 (Foto: T. Burgardt)

U23 verliert erstes Heimspiel

Nachdem die zweite Mannschaft der Borussia mit einer 2:3 Niederlage gegen die SVGG Hangard in die Saison gestartet war, musste die Mannschaft von Trainer Adetunji Adeyemi auch heute bei ihrem zweiten Saisonspiel im heimischen Ellenfeldstadion eine 1:2 Niederlage verkraften.

Der Gegner, die SV Bübingen unter der Leitung von Trainer Patrick Bähr konnte direkt zusehen, wie Tim Cullmann nach 6 Minuten die erste Chance hatte. Sein Schuss landete jedoch nur in den Armen des Torwarts Sascha Seiwert. Doch dann wendete sich das Blatt schnell : Eine halbhohe Flanke der Gäste konnte Marcel Noll mit der Rückennummer 8 direkt ins Tor verwandeln und sorgte somit für den 0:1 Zwischenstand.  Nur 3. Minuten später köpfte Johannes Steinbach nach einem Eckball ein und machte den schnellen 1:1 Ausgleichstreffer . Dieses Ergebnis sollte aber auch nur für kurze Zeit halten und so viel in der 25. Minute der erneute Führungstreffer für die Gäste. Zunächst faustete Philippe Persch in dieser Situation eine scharfe Hereingabe mit einer Faust wunderbar weg, allerdings landete der Ball direkt bei Marc Becker und dieser schoss per Volleyabnahme das 1:2. Der Rückhalt der jungen Borussen-Truppe machte trotz der beiden Gegentore einen starken Eindruck und parierte auch kurz darauf einen strammen Schuss der Bübinger. Nun erarbeitete sich Neunkirchen auch wieder Chancen und hätte in der 28. Minute eigentlich den Ausgleichstreffer erzielen müssen . Dominik Backes der sich zunächst durch die gegnerische Abwehr durchkämpfte und wahrscheinlich nicht mit dem anschließenden Ballbesitz rechnete, setzte den Ball mehrere Meter über die Latte. Auch Yacine Hedjilen verzog in der letzten Minute der ersten Halbzeit aus ähnlicher, aussichtsreicher Position.

Werbung


Mit dem Anpfiff ging ein unwetterartiger Regenschauer auf das Geläuf nieder und machte  den Rasen extrem glitschig. Neunkirchen schien mit diesen Bedingungen gut zurechtzukommen und hatte in der zweiten Halbzeit deutlich mehr Ballbesitz . Leider spielten sie zunächst aber nur  wenige zwingende Torchancen heraus. Die einzige Großchance hatte nur noch der flinke Dennis Serr. Auch sein Schuss landete am Aluminium. Der Gastgeber warf  in den letzten Minuten nochmals alles nach vorne doch der erlösende, zweite Ausgleichstreffer sollte ihnen leider verwehrt bleiben.

In der Tabelle belegt die U23 nun den 15. Platz und trifft am Sonntag, 7.08.2011 auf die FV Diefflen.

Schreibe einen Kommentar