Johannes Steinbach erzielt den Ausgleichstreffer zum 2:2  (Foto: T. Burgardt)

U23 – Tolle Aufholjagd brachte leider nichts mehr ein

Der Andrang am Ferraro-Sportpark in Hangard war heute beim ersten Pflichtspiel der Saarlandliga enorm. Der Andrang war zu groß, so dass ein Ordnungshüter bereits an der Zufahrtstraße zum Ferraro-Sportpark die mit dem Auto ankommenden Besucher darauf hinwies, sich einen Parkplatz in Richtung Ortskern zu suchen.

Die Partie wurde mit fünf Minuten Verspätung angepfiffen. Die U 23 der Borussia musste heute auf sieben Stammspieler verletzungsbedingt verzichten. Dafür kamen aus der „1. Mannschaft“ Tim Cullmann, Dominik Backes sowie Johannes Steinbach zum Einsatz. Auf der Ersatzbank nahmen ausschließlich A-Jugendspieler Platz. Kurz nach 15 Uhr wurde die Partie schließlich angepfiffen. Es dauerte nicht lange, da zappelte der Ball auch bereits nach drei Minuten im Netz und zwar auf Seiten der Borussia. Ein unglücklicher Rückpass führte dabei zu einem Eigentor. Die junge Borussentruppe, nun etwas verunsichert, kassierte in der 34. Minute das 2:0. Doch der Kampfeswille wurde dadurch nicht gebrochen. Denn kurz vor dem Halbzeitpfiff gelang David Becker der Anschlusstreffer zum 1:2. Die Borussen kamen nach der Pause besser ins Spiel und drängten auf den Ausgleich. Dieser gelang schließlich dem 19-jährigen Johannes Steinbach durch einen Kopfball. Die tolle Aufholjagd brachte schlussendlich aber nichts ein. in der 83. Minute gelang den Gastgebern aus abseitsverdächtiger Situation dann doch noch der 3:2 Endstand.

Werbung


Am Mittwoch geht es für die U 23 bereits weiter. So steht das erste Heimspiel der Saison im heimischen Ellenfeldstadion gegen den SV Bübingen an. Anstoß der Partie wird um 19 Uhr sein. Borussia Neunkirchen weist erneut daraufhin, dass bei Spielen der U 23 nur noch die Tribüne geöffnet sein wird. Dauerkartenbesitzer haben zu den Spielen der U 23 freien Eintritt!

Schreibe einen Kommentar