U23 der Borussia um Kapitän Atilla Serr

U23 steigt aus der Saarlandliga ab

Die Entscheidung ist am vorletzten Spieltag gefallen: die U23 unter der Leitung von Catalin Racanel muss nach einem Unentschieden am 33. Spieltag gegen den 1. FC Riegelsberg in der kommenden Saison in der Verbandsliga spielen. 

Enttäuschte Gesichter bei den jungen Nachwuchsspielern der Borussia. Nachdem man im letzten Heimspiel dieser Saarlandliga-Saison 1:1 gegen die Riegelsberger gespielt  und dabei nochmals eine sehr kämpferische und engagierte Leistung gezeigt hatte, ist der Abstieg nach dem Sieg des direkten Tabellenkonkurrenten Palatia Limbach nun sicher. Im Spiel selbst brachte der Gästespieler Steffen Simon sein Team in der 70. Minute in Führung, ehe Marco Kwiaton wenige Minuten vor Schluss noch den 1:1 Ausgleichstreffer herstellen konnte. Insgesamt hatten die Borussen zahlreiche hochkarätige Chancen, doch der Führungstreffer sollte nicht mehr fallen. So steht einen Spieltag vor Schluss der Abstieg in die Verbandsliga fest…

Werbung


Man kann den jungen Spielern keinen Vorwurf machen, sie haben bis zum Schluss gekämpft und streckenweise einen sehr attraktiven Fußball geboten. Teilweise hat aufgrund der mangelnden Erfahrung verständlicherweise die Abgeklärtheit gefehlt, was wohl ganz normal ist.

Kopf hoch Männer, Borussia ist stolz auf euch!

 

Schreibe einen Kommentar