0:1 in der 8. Spielminute ( Foto: T.Burgardt)

U23 kassiert bittere 5:2 Niederlage in Schwarzenbach

Auf schwierig bespielbarem Rasen erwischte unsere Borussia einen Start nach Maß: Bereits nach acht Minuten fand eine Klein-Ecke den Kopf von Alexandro Gallace, der zur 0:1 Führung einnickte. Die Elf von Trainer Vincenzo Simonetta überzeugte mit gesunder Aggressivität und guten Ballstafetten. So waren nur sieben Minuten vergangen, ehe Francesco Laino einen guten Angriff über Bennai und Mehmedovic abschloss und auf 0:2 erhöhte. Im direkten Gegenzug kam Schwarzenbachs Torjäger Varsalona im Strafraum zu Fall – Strafstoß.
Allen Fussballerweisheiten zum Trotz, trat der Gefoulte selbst an und verkürzte auf 1:2. Unsicherheit und Hektik machten sich breit. Die Hausherren erhielten zunehmend die Oberhand. Vor allem bei Standartsituationen bereitete der Gastgeber der jungen Borussen-Elf zunehmend Probleme.

Eine solche Standartsituation in Form eines Eckballs führte nach 23 Minuten dazu, dass Schwarzenbachs Spielertrainer Frank Rothfuchs den Rückstand egalisierte und per Kopf den 2:2 Ausgleich erzielte. Auf der Gegenseite verpasste man es noch vor der Pause erneut in Führung zu gehen. Nach 45 Minuten ging es mit einem 2:2 Remis in die Kabine. Nach dem Seitenwechsel bot sich dem Publikum wieder ein anderes Bild. Man knüpfte an die gute Leistung der ersten viertel Stunde an. Schwarzenbach wurde in die eigene Hälfte gedrängt, Tormöglichkeiten herausgespielt. Leider versäumte man es wieder diese in Tore umzumünzen. Inmitten dieser Drangphase erzielte Schwarzenbach nach gutem Pass in die Schnittstelle die 3:2 Führung. Nun ging man Risiko. Die SVS-Offensive nutzte die sich bietenden Räume und erhöhte sieben Minuten vor Schluss auf 4:2. Einen Freistoß in Minute 84 nahm sich erneut Schwarzenbachs Toptorjäger Varsalona und traf zum 5:2 Endstand. Auch wenn diese Niederlage etwas zu hoch ausfällt, gewinnt Schwarzenbach als effizienteres Team verdient und beendet die Serie von sechs ungeschlagenen Spielen unserer U 23.

Werbung


ANMERKUNG:

Unmittelbar vor Schlusspfiff verletzte sich ein Spieler des SV Schwarzenbach an der Außenlinie, woraufhin Trainer Frank Rothfuchs zum Betroffenen lief. Hierbei tätigte dieser rassistische Äußerungen in Richtung Neunkircher Zuschauer. Der Schiedsrichter wird einen Bericht verfassen und diesen dem Verband zukommen lassen. Der Verein Borussia, VFB Neunkirchen 1905 e.V. distanziert sich ausdrücklich von Rassismus in jeglicher Form.

Schreibe einen Kommentar