Im Kellerduell gegen Wirges ging es für die U 17 um sehr viel... (Foto: S. Welter)

U 19/U 17: Sieg und Niederlage im Kellerduell

Die U 19 von Borussia Neunkirchen hat am Sonntag ihr Auswärtsspiel beim FC Metternich mit 2:1 gewonnen. Damit festigten die Junioren ihren fünften Platz in der Regionalliga Südwest. Dagegen muss die U 17 nach einem 1:2 gegen Wirges um den Klassenerhalt bangen.

Das Hinspiel gegen Metternich hatte die U 19 nach einer Führung unglücklich verloren (1:3). Diesmal lief es umgekehrt: Vor 60 Zuschauern erzielte Tobias Jung kurz nach der Halbzeitpause das 1:0 für den Koblenzer Stadtteilverein (47.). Doch nach etwas mehr als einer Stunde drehte die Borussia die Partie innerhalb von drei Minuten. In der 65. Minute gelang Arthur Fritz der Ausgleich. Mit seinem siebten Saisontreffer brachte Dennis Serr die Neunkircher dann auf die Siegerstraße (68.). Nach dem dritten Auswärtssieg in dieser Saison hat Borussia nun 25 Punkte auf dem Konto und ist weiterhin Fünfter.

Werbung


Anders sieht es bei der U 17 aus: Durch ein 1:2 im Kellerduell mit EGC Wirges rutschte die Mannschaft von Trainer Ralph Flausse auf den letzten Platz der Regionalliga ab. Zwar glückte Lukas Schneider vor 50 Zuschauern im Ellenfeldstadion die frühe Führung (11.). Doch nur zwei Minuten später glich Christopher Laux für die Gäste aus (13.). Dieses Ergebnis sollte lange Bestand haben, ehe Fabio Scumaci die Borussia in der 73. Minute ins Herz traf. Scumaci besiegelte mit seinem Tor die fünfte Heimniederlage der Neunkircher, denen zu Hause noch kein einziger Sieg gelang. Sechs Punkte trennen die Borussen nun von einem Nichtabstiegsplatz.

Schreibe einen Kommentar