Laino, Marino, Ljubijankic, Früh, Hedjilen, Weston, Dafi, Hajdarovic, Ömeroglu, Kuhnen, Müller, Borussia Neunkirchen

„Träumen ist erlaubt“ – Magazin Forum

In seinem zweiten Jahr hat Dieter Ferner Borussia Neunkirchen zu einer Spitzenmannschaft in der Oberliga geformt. Noch trennen sein Team ein paar Punkte von der Tabellenspitze, die Fans glauben aber schon an den Aufstieg.

Kling, Glöckchen, klingelingeling, kling, Glöckchen, kling“, schallte es am Nachmittag des 23. November durch das Neunkircher Ellenfeldstadion. Die eingefleischten Borussia-Fans unter den 350 Zuschauern des Fußball-Oberligaderbys zwischen dem VfB Borussia Neunkirchen und SV Röchling Völklingen sangen aus voller Kehle. Nicht wegen der weihnachtlichen Atmosphäre bei klirrender Kälte. Sie besangen ihre Helden, die den Tabellenletzten trotz fast einstündiger Unterzahl mit 4:1 auf die Bretter schickten. Dieses letzte Heimspiel vor der Winterpause setzte ein Ausrufezeichen. Die Geschlossenheit, die das Team nach dem Abpfiff mit den eigenen Fans zeigt, stellten die Spieler untereinander schon seit Wochen auf dem Platz unter Beweis. Seit dem 4. Spieltag (0:2 beim SV Mehring) blieb die Mannschaft von Trainer Dieter Ferner in den folgenden 16 Ligaspielen ungeschlagen – allerdings fuhr sie neben acht Siegen auch acht Unentschieden ein. (…)

Werbung


Der Liedtext der Neunkircher Fans nach dem Derby-Sieg über Völklingen lautete weiter: „Der VfB wird Meister, Hauenstein nur Zweiter, Pirmasens nur Dritter – oh, wie ist das bitter.“ Noch bleibt diese Konstellation Wunschdenken, aber Neunkirchen (5. Platz, 34 Punkte) verkürzte den Abstand auf Spitzenreiter FK Pirmasens auf vier Zähler. „Es ist noch ein richtig langer Weg bis dahin, aber Träumen ist ja erlaubt“, kommentierte Anthony Weston das Ständchen der Fans. (…)“

Sebastian Zenner

Quelle: http://www.magazin-forum.de/news/fussball/träumen-ist-erlaubt

Schreibe einen Kommentar