Theo Britz

Trauer um Theo Britz

Borussia Neunkirchen trauert um Theo Britz

Was hätte Borussia in all den Jahren ohne ihn gemacht? Spieler wie Jay Jay Occocha, Adetunji Adeyemi, Melori Bigvava, Richard Manu, Dimitri Papava, Elvir Melunovic, Ojokojo „Otscho“ Torunarigha, Valentin Valtchev, Catalin Racanel und unzählige andere, nahm er unter seine Fittische und half ihnen durch den deutschen Behördendschungel, mehr noch, er gab ihnen immer das Gefühl, dass jemand für sie da ist. „Theo“ war immer für alle da. Er kannte jeden Spieler von der Oberliga bis zu den „Minis“. Jede freie Minute schaute er sich alle möglichen Borussen-Spiele an und es war kein Weg zu weit. Auch nicht in jüngster Zeit, als man ihm die Anstrengung deutlich ansah. Noch am Mittwoch machte er sich auf den Weg nach Großrosseln um „Seine Borussia“ siegen zu sehen. Leider schaffte er es nichtmehr zum Endspiel. Zu gerne hätten wir ihn noch einmal jubeln gesehen. Er kämpfte zu diesem Zeitpunkt an anderer Stelle um sein Leben und verlor diesen Kampf. In Gedanken waren wir alle bei ihm denn schon in Großrosseln verbreitete sich die Nachricht um seinen kritischen Zustand schnell. Und am Ende war der Sieg durch diese Nachricht nur noch halb so wichtig. Melori Bigvava,  stand gestern am Spielfeldrand, in Gedanken und Sorge um diesen großartigen Menschen. Theo Britz, starb gestern im Alter von 81 Jahren. Unser aufrichtiges Mitgefühl gilt seiner Familie, den Angehörigen und Freunden. Wir werden ihn nie vergessen.

Werbung


Theodor „Theo“ Britz
14.08.1932 – 19.07.2014

Schreibe einen Kommentar