Borussia trauert

Trauer um Echendu Adiele

Bei Borussia Neunkirchen hat man mit Bestürzung auf den Tod von Echendu Adiele reagiert. Der frühere Neunkircher verstarb Medienberichten zufolge am frühen Samstagmorgen unter ungeklärten Umständen im Urlaub in Nigeria. Adiele wurde nur 32 Jahre alt.

„Wir trauern um Echendu Adiele und fühlen mit seinen Angehörigen“, erklärte der Vereinsvorsitzende Giuseppe Ferraro. Leider lägen keine näheren Informationen zu den Ereignissen in Port Harcourt, dem Geburtsort des Fußballers, vor.

Werbung


Echendu Adiele kam im August 1998 nach Neunkirchen und wechselte nach einer überragenden Saison zum 1. FC Saarbrücken, wo der Abwehrspieler bis 2006 blieb. Weitere Stationen des Abwehrspielers waren Darmstadt 98, Waldhof Mannheim und Amicitia Viernheim.

Die Rudi-Kappés-Stiftung nimmt Spenden für die Familie von Echendu Adiele entgegen. Mehr Informationen finden sich hier

Schreibe einen Kommentar