td

Torsten Dawo neuer Trainer der Borussen U19

Mit Wirkung vom 01.10. konnte der Vorstand die Verpflichtung von Torsten Dawo als Trainer für die A-Jugend der Borussia fest machen. Dawo übernimmt darüber hinaus die Koordination von A-, B- und C-Jugend und wird sich auch im organisatorischen und Vermarktungsbereich der Jugendabteilung aktiv mit einbringen.

Der 30-jährige Torsten Dawo ist verheiratet, wohnt in St. Ingbert und arbeitet in der Versicherungsbranche. Dawo passt als Ex-Borusse zu 100 % zur Vereinsphilosophie. Er hat als Jugendspieler die  Mannschaften der Borussia – damals noch in der Regionalliga – unter dem damaligen Trainer Tunji Adejemi durchlaufen. Aktiv spielte er unter anderem für unsere Zweite (ebenfalls unter Trainer Tunji Adejemi) sowie für den 1. FC Riegelsberg (unter unserem heutigen Trainer der 1. Mannschaft Valentin Valtschev).

Werbung


„Nach seinem Rücktritt als Spielertrainer beim SV Heckendalheim vor wenigen Tagen, haben wir sofort Kontakt mit ihm aufgenommen. Denn wer Torsten kennt, weiß, dass er immer das Maximale investiert. Darüber hinaus waren unsere Gespräche durchgängig in kompletter Übereinstimmung der Inhalte verlaufen. Torsten wird in seiner Arbeit alles daran setzen, seine Jugendmannschaften fussballerisch weiter zu entwickeln sowie weitere junge Talente aus der näheren Umgebung für die Borussia zu begeistern“, so Michael Krebs, 2. Vorsitzender der Borussia.

„Das Ziel des Vorstandes ist es, dass der Borussennachwuchs step-by-step zukünftig wieder eine deutlich bessere Rolle spielt. Borussia muss eine führende Adresse für Jugendliche in und um Neunkirchen werden. Die Borussia muss wieder als Ausbildungsverein positiv wahrgenommen werden. Wir sind überzeugt davon, dass Torsten mitsamt dem gesamten Team und insbesondere gemeinsam mit Jugendleiter Martin Liedtke uns auf diesem Weg ein großes Stück voranbringen wird“, führt der 1. Vorsitzende Martin Bach weiter aus.

Wir wünschen Torsten Dawo viel Erfolg auf dem gemeinsamen Weg und freuen uns auf die Zusammenarbeit.