Kurt Knoll (Foto: Th. Burgardt/borussia-online.de)

Sparkassen-Cup: Titelverteidigung nicht mehr möglich

Nach einer Niederlage gegen den 1. FC Saarbrücken II kann Borussia Neunkirchen beim Sparkassen-Cup in Großrosseln den Titel aus dem Vorjahr nicht mehr verteidigen. Borussia unterlag den Saarbrückern am Sonntag mit 0:2. Gegen den Oberliga-Aufsteiger zeigte die Mannschaft von Trainer Kurt Knoll eine insgesamt schwache Leistung. Dabei hatte der Sparkassen-Cup, den der Verbandsligist SC Großrosseln im Rahmen seiner 100-Jahr-Feier zum 17. Mal ausrichtet, ein echter Härtetest werden sollen.

„Wir nehmen den Cup sehr ernst“, hatte Knoll unter der Woche der Saarbrücker Zeitung gesagt. Mit zwei Gegentoren (3. und 25. Minute) war seine Elf am Ende noch gut bedient. Allzu besorgt sollten die Fans nach dieser Schlappe trotzdem nicht sein. Immerhin begeisterte die Borussia letzten Sommer im Warndt mit großartigem Fußball und kam anschließend in der Liga kaum aus den Startlöchern. Wer weiß, vielleicht ist es dieses Jahr genau umgekehrt. Auch Knoll sah das Ergebnis gelassen: „Wir sind in der Vorbereitung, solche Niederlagen kommen da vor“, sagte er einem SZ-Reporter.

Werbung


Trotz der Niederlage in der Vorrunde geht es für Borussia am Mittwoch, 21. Juli, in Großrosseln weiter. Um 17 Uhr trifft man auf den Gastgeber, der in seiner ersten Partie gegen den Regionalligisten FC 08 Homburg weitgehend chancenlos war (1:4). Im Falle eines Sieges dürfte Borussia am Samstag, 24. Juli, noch um den fünften Platz spielen. An diesem Tag wird der Verein übrigens 105 Jahre alt.

Startaufstellung gegen Saarbrücken: Grub, Kerber, Schommer, Frank, Olivier, Stumpf, Delic, Bebua, Paul, Miessemer, Schuck. Die während des Spiels erfolgten Wechsel konnten leider nicht erfasst werden.

Schreibe einen Kommentar