Martin Forkel, Emir Ljubijankic, Djemel N´Ganvala, Nabil Dafi (Foto: Th. Burgardt)

Kurzfristig angesetztes Testspiel in Homburg endet 4:1 für den FC Homburg

Das am Dienstagabend geplante letzte Testspiel der Winterpause in Wiesbach wurde kurzfristig witterungsbedingt abgesagt. Das Team von Dieter Ferner trat alternativ in Homburg gegen den hiesigen FCH an. Das Spiel endete 4:1 (2:0) für den FC Homburg. Den Treffer für Borussia Neunkirchen zum zwischenzeitlichen 1:2 Anschluß erzielte Amodou Abdullei. Nach den starken Spielen gegen Trier und Idar-Oberstein war in diesem Spiel ein deutlicher Klassenunterschied zu erkennen.

Fazit: Die Mannschaft hat in der Wintervorbereitung hart trainiert und ist konditionell sowie taktisch sehr gut auf die Rückrunde vorbereitet. Sowohl die Ergebnisse gegen Trier und Idar-Oberstein, als auch die Niederlage gegen Homburg sollten dabei nicht überbewertet werden; dies haben die Vorbereitungsspiele in der Vergangenheit bereits bewiesen. Wir freuen uns darauf, wenn es endlich wiederlos geht – auch wenn der Schnee zurzeit nicht förderlich für das Spiel am Samstag beim SC Halberg Brebach ist.

Werbung


Schreibe einen Kommentar