MLS_Team

MLStuckateurmeister neuer Sponsor

Die Firma MLStuckateurmeister aus Neunkirchen-Wellesweiler ist neuer Sponsor von Borussia Neunkirchen. Firmeninhaber Francesco Notarrigo spielte selbst erfolgreich in der Jugend des saarländischen Traditionsvereins und hat insofern noch immer eine enge Verbundenheit zur Borussia.

Paul Linz verfolgt konzentriert das Spiel seiner Mannschaft (Foto: Th. Burgardt/borussia-online.de)

Fußballgolf mit Ex-Borussentrainer Linz

Der ehemalige Trainer der Schwarz-Weißen, Paul Linz, betreibt seit kurzem zusammen mit Dieter Lüders eine eigene Fußballgolf-Anlage in Riol. Der sympathische Profitrainer, der für Eintracht Trier, LR Ahlen, den 1. FC Magdeburg und Borussia Neunkirchen tätig war, wollte eigentlich schon in diesem Sommer die Anlage mit 18 Bahnen eröffnen. Aufgrund von Verzögerungen wurde die Anlage allerdings erst im September eröffnet…

Ellenfeldstadion Neunkirchen (Foto Th. Burgardt)

1. FCS gegen Kickers im Ellenfeld

Am kommenden Dienstag, 9. Juli 2013, testet der 1. FC Saarbrücken im Neunkircher Ellenfeldstadion gegen die Kickers aus Offenbach. Da der Ludwigspark in der Landeshauptstadt derzeit noch gesperrt ist, wurde die interessante Partie nach Absprache zwischen den Verantwortlichen des 1. FCS sowie der Borussia ins altehrwürdige Ellenfeldstadion verlegt.

Werbung
Günter Kuntz Borussia

Borussia in der „Süddeutschen Zeitung“

Am Wochenende brachte die Süddeutsche Zeitung ein schönes Stück über Borussia Neunkirchen. „Zwischen Eisenwerk und Tanzcafé“ – so hat SZ-Reporter Ralf Wiegand die Geschichte überschrieben, für die er zwei Tage in Neunkirchen recherchierte.

Rasensanierung im Ellenfeld (Foto: Th. Burgardt/borussia-online.de)

Grünes Licht für Testspiel

Das Testspiel von Borussia Neunkirchen gegen Drittligist 1. FC Saarbrücken kann im Ellenfeldstadion stattfinden. Die Kreisstadt Neunkirchen hat für die Partie am Mittwoch, 6. Juli, grünes Licht gegeben. „Wir wollten Saarbrücken unbedingt zu Hause empfangen und danken der Stadtverwaltung, dass sie das möglich gemacht hat“, so der Vereinsvorsitzende Giuseppe Ferraro.