Günter Kuntz Borussia

Borussia in der „Süddeutschen Zeitung“

Am Wochenende brachte die Süddeutsche Zeitung ein schönes Stück über Borussia Neunkirchen. „Zwischen Eisenwerk und Tanzcafé“ – so hat SZ-Reporter Ralf Wiegand die Geschichte überschrieben, für die er zwei Tage in Neunkirchen recherchierte.

Blick ins Jubiläumsbuch "100 Jahre Ellenfeld-Stadion"

„Jahrhundertspiele“: Ein Leseabend zum Ellenfeld-Stadion

Am Montag, 21. Januar, um 19.30 Uhr findet bei Bücher König in der Bahnhofstraße 43 in Neunkirchen ein Leseabend zum Ellenfeld-Stadion statt. Tobias Fuchs und Jens Kelm lesen aus ihrem Buch „100 Jahre Ellenfeld-Stadion“ und widmen sich den sogenannten „Jahrhundertspielen“ von Borussia Neunkirchen. Der Eintritt ist frei.

Werbung
Das Ellenfeld-Stadion in seinem hundertsten Jahr (Foto: Lüdtke/Braunecker)

Festveranstaltung „100 Jahre Ellenfeld“

Das Präsidium der Borussia lädt alle Freunde des Vereins zur Jubiläumsveranstaltung „100 Jahre Ellenfeld-Stadion“ am 2. Oktober 2012, 19.00 Uhr, in die Sporthalle des Ellenfeldes ein. Im Rahmen der Veranstaltung wird auch das Jubiläumsbuch „100 Jahre Ellenfeld-Stadion: Vom ,Borussia-Sportplatz‘ zum Erinnerungsort“, das unsere Vereinsmitglieder Tobias Fuchs und Jens Kelm erstellt haben, präsentiert.

Mannschaftspräsentation Saarpark-Center (Foto Th. Burgardt)

Borussia sagt Danke

„Wir sind Herrn Hedderich sehr dankbar für die ausgezeichnete Zusammenarbeit sowie die Möglichkeiten, die er uns zusammen mit seinem Team eröffnet hat. Ein ganz besonderer Dank gilt zudem den Initiatoren und Organisatoren der Ausstellung Dr. Jens Kelm, Michael Krebs, Wolfgang Rausch und Tobias Fuchs, die hier eine sehr gute Arbeit geleistet haben, genau so wie die ehrenamtlichen Mitarbeiter am Borussen-Stand, die ihre Freizeit für den Verein geopfert haben“, so Ferraro.

Das Ellenfeld-Stadion kurz nach seiner Eröffnung im Jahr 1912 (Foto: Vereinsarchiv)

Vortrag über 100 Jahre Ellenfeld-Stadion

Es ist eines der ältesten Sportstadien in ganz Deutschland: 2012 wird das Neunkircher Ellenfeld 100 Jahre alt. Im Februar-Vortrag des Historischen Vereins der Stadt Neunkirchen (HVSN) beleuchtet der Berliner Kulturwissenschaftler Tobias Fuchs am Donnerstag, 2. Februar 2012, ab 19 Uhr die Geschichte des Ellenfeld-Stadions.

Martin Bach (Foto: Th. Burgardt)

Martin Bach neuer Vorsitzender des Aufsichtsrats

Martin Bach (47) ist neuer Vorsitzender des Aufsichtsrats von Borussia Neunkirchen. Der Diplom-Kaufmann wurde am Freitagabend in der konstituierenden Sitzung des Kontrollgremiums einstimmig gewählt. Sein Stellvertreter ist Diplom-Jurist Björn Biehl (29). Der Mediziner und Diplom-Sportlehrer PD Dr. Jens Kelm (51) fungiert als Schriftführer. „Wir werden hart arbeiten, um die Menschen in der Region davon zu überzeugen, dass es sich wieder lohnt, die Borussia zu unterstützen“, erklärte Bach. Er kündigte eine zügige Neubesetzung des Vereinsvorstands an.

Weiterlesen …

Neue Aufsichtsräte stellen sich vor

Seit Sonntag hat Borussia Neunkirchen wieder einen kompletten Aufsichtsrat. 13 Mitglieder umfasst das Gremium nun, neun davon sind neu im Amt (wir berichteten). Wer aber sind die neuen Aufsichtsräte? Einige von ihnen sind im Umfeld … Weiterlesen …