David Becker (Foto: Th. Burgardt)

Statistik zum Saisonende

In der Spielzeit 2011/12 kamen im Oberligateam der Borussia insgesamt 31 Spieler zum Einsatz. David Becker, der aus der eigenen Jugend in den Kader der 1. Mannschaft aufrückte, nimmt hier die Spitzenposition mit 33 Spielen ein. Gefolgt von Kapitän Christian Frank mit 31 Partie wie Jaba Bebua.

Borussia Neunkirchen - SC Hauenstein

Borussia erwartet Hauenstein

Am Samstag steht das ewig junge Duell gegen den SC 07 Hauenstein im altehrwürdigen Ellenfeldstadion Neunkirchen an. Anstoß der Partie gegen den Tabellenvierten ist um 15:30 Uhr. Das Hinspiel konnte von unseren Männern in schwarz-weiß mit 1:3 gewonnen werden. Dennoch stehen die Westpfälzer mit 47 Punkten und einem Torverhältnis von 49:42 drei Tabellenplätze vor dem Team von Neu-Trainer Catalin Racanel.

"Kommt, reiht euch ein." Borussia bei die Klub. Foto: Thomas Burgardt

Remis auf der Husterhöhe

Mit einem 1:1 Unentschieden und damit einem Punkt kam die Mannschaft der Borussia am 25.Spieltag der Oberliga aus dem pfälzischen Pirmasens zurück. Vor ca. 300 Zuschauern und sonnigem Wetter begann die erste Hälfte sehr erfreulich für die Mannschaft aus dem Saarland. Bereits in der 7. Spielminute gingen die Borussen in Führung.

Weiterlesen …

Werbung
Borussia Neunkirchen - Eintracht Trier 1:3 (Foto: T.Burgardt)

1:3 gegen Trier im Ferraro-Sportpark Hangard

Das heutige Spiel von Borussia Neunkirchen gegen Eintracht Trier fand witterungsbedingt im „Ferraro-Sportpark“ in Hangard statt. Das Spiel gegen die Trierer Eintracht endete mit 1:3. Die Tore für die Mannschaft von der Mosel erzielten Ahmed Kulabas (20. Minute) sowie Wojciech Pollok (34. und 81. Minute). Das zwischenzeitliche 1:2 markierte Testspieler Emir Ljubijankic nach einer sehenswerten Einzelaktion.

Patsche macht das Ding im Tiefflug (Foto: Thomas Burgardt)

Borussia siegt in Hauenstein 1:3 (0:1)

Borussia Neunkirchen ging gegen die Wasgauer in der 28. Minute durch einen verwandelten Foulelfmeter von Nico Patschinski in Führung. Der starke Bebua erhöht nach einer sehenswerten Offensivattacke in der 59. Minute auf 2:0. Allerdings gelang dem SCH in der 65. Minute der Anschlusstreffer durch Steffen Litzel. Den Endstand schließlich markierte das 1:3 per Kopf von Patschinski in der 70. Minute.