Borussia Neunkirchen - EGC Wirges

Spätes Glück gegen Wirges

Borussia Neunkirchen hat am Samstag sein Heimspiel gegen die SpVgg EGC Wirges mit 1:0 (0:0) gewonnen. Nur 300 Zuschauer verfolgten im Ellenfeldstadion eine Begegnung, die Trainer Kurt Knoll vorher als „richtungsweisend für uns“ eingestuft hatte. „Siegen wir, wird sich der Abstand zu den Abstiegsplätzen weiter vergrößern“, so Knoll in der Saarbrücker Zeitung. Vor allem in der ersten Halbzeit zeigte seine Mannschaft, wie lieb ihr das wäre. Das Tor des Tages aber fiel reichlich spät: Erst in der 88. Minute glückte Daniel Schommer das erlösende 1:0.

Werbung


Schreibe einen Kommentar