Borussia Neunkirchen - SF Köllerbach

Souveräner Sieg gegen Köllerbach

Die Borussia konnte nach der langen Zwangspause das Saarderby gegen die abstiegsbedrohten Köllerbacher souverän mit 4:1 für sich entscheiden. Die Tore im Wagwiesental erzielten David Becker, Yacine Hedjilen, Pascal Stelletta sowie Yassine Mohammed.

Viele Fans hatten bereits sehnsüchtig auf das erste Heimspiel im Jahre 2013 gewartet, am Samstagnachmittag sollte es dann soweit sein. Zwar spielte man aufgrund der Platzverhältnisse nicht im heimischen Ellenfeldstadion, dafür aber im nahegelegenen Wagwiesental. Bereits nach drei Minuten gelang der Borussia die Führung. Nach einer Flanke von Matthias Krauß legte Christian Frank per Kopf ab und David Becker zirkelte den Ball volley unter die Latte. Früh war zu erkennen, dass Neunkirchen das Spiel heute absolut dominierte und dem Gegner insgesamt keinerlei Chance ließ.

Werbung


Dieter Ferner (MP3)

Auch der Abwehrverband stand sicher und durfte zu Beginn der zweiten Halbzeit den Kopfballtreffer von Yacine Hedjilen bejubeln. Die letzten beiden Borussen Treffer erzielte Neunkirchens Torschützenkönig Pascall Stelletta per Foulelfmeter sowie Yassine Mohammed. Den Ehrentreffer für die Gäste schoss Kapitän Peter Oswald in Minute 67 ebenfalls per Foulelfmeter.

Das Team von Trainer Dieter Ferner ist seit nun mehr 6! Spielen ungeschlagen und weiterhin Tabellendritter. Am kommenden Dienstag um 19:15 Uhr steht das nächste schwere Nachholspiel gegen Pfeddersheim auf dem Programm (im Wagwiesental) ehe es in einer Woche zum Tabellenführer in die Rosenstadt Zweibrücken geht.

Schreibe einen Kommentar