Torschütze Deniz Siga wird in Bad Breisig unsanft von den Beinen geholt (Foto: Th. Burgardt)

Kein Happy End im Rheintalstadion

Borussia Neunkirchen hat im Auswärtsspiel bei der SG Bad Breisig nur einen Punkt holen können. Dabei wäre am Samstag im Rheintalstadion mehr drin gewesen als ein 1:1-Unentschieden. Doch die Geschichte der ersten beiden Rückrundenspiele mochte sich nicht wiederholen. Zwar konnten die Neunkircher auch diesmal einen Rückstand wegstecken. Nach dem Ausgleich durch Neuzugang Deniz Siga in der 58. Minute sollte der Borussia aber kein zweites Tor mehr glücken.

Vor 150 Zuschauern hatte Dalibor Karnay die Gastgeber bereits in der dritten Minute in Führung gebracht. Der Ex-Bonner, in der Winterpause nach Bad Breisig gewechselt, traf nach einem Freistoß. Bei eisigen Temperaturen drohte es für die angereisten Neunkircher ein trostloser Nachmittag zu werden, denn nach dem 1:0 passierte erst einmal: wenig. Das änderte sich Ende der ersten Halbzeit: Borussia legte nun eine Schippe drauf, bot vor allem fußballerisch mehr als Bad Breisig. Doch im Ergebnis sollte sich das vorerst nicht niederschlagen. In dieser Phase scheiterte Pascal Olivier, im Hinspiel gleich zweimal erfolgreich, am Pfosten.

Werbung


Vor einer Woche hatte Borussia im Heimspiel gegen Auersmacher einen Rückstand aufgeholt, vier Tage später glückte ihr das in Hasborn ein zweites Mal. Am Ende verließ die Mannschaft von Trainer Paul Linz immer als Sieger den Platz. Im Rheintalstadion begann sich diese Geschichte zu wiederholen, dank Siga. Dem Neuen aus Erfurt hatte zuletzt eine Grippe arg zugesetzt, weshalb man um seine Gesundheit fürchten musste, als er nach einem Freistoß plötzlich auf dem kalten Boden lag. Von dort aus bugsierte er den Ball zum Ausgleich ins Netz. Es war ein Bild mit Symbolcharakter, als Siga wieder aufstand. Was aber ausblieb, war das Happy End der letzten beiden Spiele: 1:1, das war der Endstand, trotz weiterer guter Gelegenheiten.

Mitarbeit: Th. Burgardt, F. Ehrmantraut

Nächsten Samstag, 14.30 Uhr, erwartet die Borussia den FK Pirmasens im Ellenfeldstadion.

Bad Breisig: Winterhagen, Lückenbach, Retterath, Rombach, Grober, Öztürk, Klos, Ramovic (70. Rieder), Karnay, Kaldirim, Strohe. Trainer: Adams

Neunkirchen: Grub, Fuhs, Frank (82. Paul), Olivier, Stumpf, Patschinski, Delic, Schommer, Siga, Bebua, Karaoglan. Trainer: Linz

Tore: 1:0 Karnay (3. Minute), 1:1 Siga (58.)

Zuschauer: 150

Schiedsrichter: Gittelmann (Gauersheim)

Gelbe Karten: Rombach, Kaldirim – Olivier, Fuhs