Dafi, Mezler, Frank beglückwünschen Siga

Siga macht Borussia zum Sieger

Auch wenn es für die Borussia im diesjährigen Saison-Endspurt um nicht mehr viel ging, bewies die Mannschaft von Catalin Racanel Moral und gewann am Ende mit 1:0 gegen Rossbach-Verscheid durch das Tor des Tages von Borussen-Stürmer Deniz Siga.

Der Ex-Klub von Artur Mezler zeigte sich in der ersten Halbzeit sehr passiv und erspielte sich genau eine Torchance! Neunkirchen hingegen begann druckvoll, verlagerte schön die Bälle und zeigte ein schwungvolles Offensivspiel. Besonders auffälig war in der Anfangsphase Selcuk Kaban, der die Gäste-Abwehr teilweise wie Statisten dastehen ließ. Seine erste Flanke wurde nach zwei Minuten von Abwehrspieler David Becker nur knapp über das Tor geköpft. Nachdem Rossbach in Form eines relativ harmlosen Weitschusses zu genau einer Chance gekommen war, spielte sich Neunkirchen unzählige Chancen heraus und konnte kurz vor der Pause (41. Minute) nach einem Kopfballtor von Deniz Siga in Führung gehen.

Werbung


Dieses Führungstor fiel wohl im Nachhinein exakt zum pyschologisch richtigen Zeitpunkt, denn dieser Gegentreffer schien den Gast noch weiter zu verunsichern. Auch der strömende Regen konnte die Borussia von weiteren Konterläufen nicht abhalten. Beispielsweise hatten Deniz Siga, Julian Bidon und Selcuk Kaban sehr gute Einschussmöglichkeiten um drei von den bestimmt zehn hochkarätigen Torchancen zu erwähnen. Kurz vor Schluss parierte Thomas Wiener im Tor der Borussia einen Weitschuss klasse und hielt den Sieg für seine Mannschaft somit fest. Sehr erfreulich auch, dass Wiener nach seiner langen Verletzungspause endlich wieder im Neunkircher Tor stand und mit einer sehr guten Leistung überzeugen konnte.

Insgesamt ein unterhaltsames Dienstagabendspiel, das für Rossbach einen kleinen Rückschlag im Abstiegskampf und für Neunkirchen den 6. Tabellenplatz bedeutet.

 

 

Schreibe einen Kommentar