Die Schaumberger. Links: Oliver Mohr (Foto: Band)

“Schwarz-Weiße Nacht” mit neuem Borussia-Song

Bei der „Schwarz-Weißen Nacht“ am Samstag wird er offiziell vorgestellt: „Schwarz und Weiß“, der Borussia-Song der Band Die Schaumberger. „Donnerstag proben wir den Song ein“, verrät Oliver Mohr. Das Gründungsmitglied der Schaumberger hat den Titel für den Traditionsverein aus Neunkirchen komponiert.

Seit „Go Borussia“ (2002), dem Kulthit der Satanic Voices, war es still geworden um Borussia. Nur im Fanblock des Ellenfeldstadions wurden die Schwarz-Weißen noch besungen. Das ändert sich in diesen Tagen mit „Schwarz und Weiß“, dem neuesten Song der Schaumberger. Ob Akkordeon, Panflöte, Saxophon oder Trompete, das Sextett unterhält sein Publikum mit den verschiedensten Instrumenten, spielt Oldies und Volksmusik, gerne auch von der Saar. Als Oliver Mohr am Rande eines Auftritts erzählte, dass er auch selbst Lieder komponiert, hörte Vorstandsmitglied Martin Bach aufmerksam zu. Kurzerhand fragte er nach einem Borussia-Song. „Ich bin kein Texter“, meinte Mohr. Kurz darauf setzte sich bei ihm zu Hause das Faxgerät in Gang. Bach schickte ihm die ersten Textzeilen zu. „So entstand in ein paar Minuten der Song“, muss auch Oliver Mohr über die ungewöhnliche Entstehungsgeschichte schmunzeln.

Werbung


Am kommenden Samstag werden die Schaumberger ihren Borussia-Song erstmals vor Publikum spielen, im Rahmen der „Schwarz-Weißen Nacht“, dem Event für Fans und Sponsoren im Lucky Jungle (Fernstraße 51) in Neunkirchen. Oliver Mohr und seine Bandkollegen sind gespannt, wie „Schwarz und Weiß“ bei den Borussen ankommt.

Eintrittskarten für die „Schwarz-Weiße Nacht“ sind im Vorverkauf in der Vereinsgaststätte Borussia-Heim und an der Abendkasse im Lucky Jungle erhältlich. Sie kosten 20 Euro. Im Preis enthalten sind ein kostenloser Imbiss, Getränke sowie ein Park- und Tribünenplatz beim Heimspiel gegen den SV Auersmacher am 12. Februar.

Flyer zur „Schwarz-Weißen Nacht“

Schreibe einen Kommentar