111

Stellungnahme zum Bild-Artikel

Stellungnahme des Vorstandes von Borussia Neunkirchen zum BILD-Artikel vom 10.05.2016

Die BILD Saarland hat mit dem Artikel „Chaos bei Borussia Neunkirchen Hausdurchsuchen! Untreue-Verdacht!“, der in ihrer Regionalausgabe Saarland am 10.05.2016 erschienen ist, jegliche journalistischen Sorgfaltspflichten vermissen lassen und eine für den Vorstand zumutbare bzw. hinnehmbare Grenze deutlich überschritten. Zu Gunsten einer reißerischen Überschrift wurde Borussia Neunkirchen offensichtlich bewusst falsch und damit negativ dargestellt. Die Darstellung, die die tatsächliche Faktenlage verdreht, ist in hohem Maße geeignet, das Vertrauen und Ansehen, das sich der Vorstand nun durch seine über einjährige Arbeit erworben hat, zu zerstören und insbesondere weitere Geschäftsbeziehungen mit Sponsoren nachhaltig negativ zu beeinflussen.

Werbung


Deshalb prüft der aktuelle Vorstand von Borussia Neunkirchen alle juristischen Möglichkeiten gegen die BILD Saarland bzw. gegen den Autor des Artikels, Herrn Andreas Schlichter, auch im Hinblick auf mögliche Schadensersatzansprüche.