Fussball Regional Verband  Suedwest

Regionalverband verfügt drakonische Strafe gegen Borussia Neunkirchen

Platzsperre für Borussia Neunkirchen!

Die Spruchkammer des „Fußball-Regionalverbandes Südwest“ hat Borussia Neunkirchen aktuell mit zwei empfindlichen Strafen belegt. Anlass war in beiden Fällen „unsportliches Verhalten“ seiner Zuschauer. Die Spruchkammer urteilte über die Vorkommnisse während der Partien vom 17.05.2014 bei der U 23 der SV Elversberg sowie am 24.05.2014 zum Ende des Spiels gegen den SC Hauenstein im heimischen Ellenfeldstadion. Nachdem Borussia Neunkirchen bereits in den Urteilen vom 21.09.2013 und 22.01.2013 eindringlich vom Regional-Verband ermahnt wurde, hat die Spruchkammer sich nun veranlasst gefühlt, drakonische Strafen auszusprechen.

Werbung


In beiden Fällen wurden Borussia Neunkirchen Geldstrafen und Verfahrenskosten auferlegt. Was jedoch weit schwerer wiegt, ist allerdings die von der Spruchkammer verfügte Platzsperre für ein Meisterschaftsspiel in der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar. Dies bedeutet, dass ein Heimspiel in einer mindestens zehn Kilometer vom Ellenfeldstadion entfernten Sportstätte ausgetragen werden muss. Dabei hat Borussia Neunkirchen kein Mitspracherecht und muss sich zwangsweise der Festlegung des Austragungsortes des Regionalverbandes beugen. Damit einher gehen schmerzliche finanzielle Verluste, da der gastgebende Ausrichter für die Ausrichtung des Spiels selbstverständlich nicht unerhebliche Kosten geltend machen kann und wird. Dies schmerzt einen Verein wie Borussia Neunkirchen doppelt.
Die Vereinsführung des Oberligisten appelliert daher erneut eindringlich an alle Beteiligten, sich sportlich gegenüber Besuchern, Gästen, Spielern und Verantwortlichen aller Vereine zu verhalten. Emotionen ja, Randale nein! Borussia Neunkirchen wird daher alles daran setzen, dass solche Vorkommnisse zukünftig vermieden werden. „Wir rufen daher alle Fans von Borussia Neunkirchen auf“, so Vereinsvorsitzender Giuseppe Ferraro, „daran mitzuwirken, dass sich Störungen des Spielbetriebes, wie wir sie im Anschluss an die Partie gegen Hausenstein erlebt haben, in Zukunft nicht wiederholen. Das Verhalten einiger Randalierer wie wir es im Spiel gegen Hauenstein erleben mussten, ist nicht zu tolerieren und wird in Zukunft vom Verein nicht toleriert werden.“
Daher bittet der Verein alle echten Fans der Borussia, aktiv gegen Störungen vorzugehen, bzw. diejenigen zu benennen, die nichts auf einem Fußballplatz zu suchen haben. „Wir behalten uns vor, drastische Stadionverbote auszusprechen und Störer für finanzielle Schäden in Haftung zu nehmen“, heißt es von Vereinsseite.

Die Mitteilung der Spruchkammer im Wortlaut:

Datum:  13. August 2014 17:52:37
Betreff:  Urteil der Spruchkammer des FRV Südwest: Platzsperre für VfB Borussia Neunkirchen

Sehr geehrte  Sportkameraden,

aufgrund des nachstehenden Urteils der Spruchkammer des Fußball-Regionalverbandes „Südwest“ :

Der VfB Borussia Neunkirchen wird wegen Vernachlässigung der Platzdisziplin und unsportlichen Verhaltens von Zuschauern in einem schweren Fall gemäß §§ 5 Abs. 1 Nr. 4, 5 Abs. 2 RO und § 12 Abs. 1 Nr. 10 der Satzung mit einer Platzsperre für ein Meisterschaftsspiel in der Herren-Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar belegt. Der VfB Borussia Neunkirchen hat ein Meisterschaftsspiel in der Herren-Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar  auf einer Sportstätte auszutragen, welche sich mindestens 10 km vom Ellenfeldstadion in Neunkirchen entfernt befindet. Das Nähere (Spieldatum, neue Spielstätte) wird vom Vorsitzenden des Spielausschusses bestimmt.

… beabsichtige ich die Platzsperre für Borussia Neunkirchen  im Spiel Nr. 64 am 8. Spieltag, am Samstag, 06.09.2014, 14:30 Uhr,

                                                                               VfB Borussia Neunkirchen  –   SG Betzdorf 06

umzusetzen.

Das Spiel wird hiermit zum o.a. Termin   im                     ProWin-Stadion in Wiesbach                         angesetzt.

Die Auflagen an den Verein VFB Borussia Neunkirchen  im Rahmen der Platzsperre zu diesem Spiel in Wiesbach werde ich  in Kürze bekannt geben.

Das o.a. Urteil wird durch die Geschäftsstelle in Edenkoben allen Vereinen der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar per eMail  zur gefl. Kenntnis übersandt.

Mit sportlichen Grüßen

Hans Bernd Hemmler

Vors. Spielausschuss FRV Südwest

Spielleiter Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar

 

 

Schreibe einen Kommentar