Catalin Racanel (Foto: Udo Stamm)

U23 & Ausblick auf Ludwigshafen

Catalin Racanel übernimmt das Traineramt bei Borussia Neunkirchens U23-Mannschaft zunächst bis Saisonende. Der 35-jährige Ex-Profi spielte mit dem FC St. Pauli in der Bundesliga und brachte es in Hamburg, bei Eintracht Trier und LR Ahlen auf 100 Einsätze (14 Tore) in der Zweiten Liga. Zuletzt stand er beim Regionalligisten 1. FC Magdeburg unter Vertrag.

Racanel, der seine Fußballerkarriere in Neunkirchen begann, wechselt somit nach seinem verletzungsbedingtem Karriereende als Spieler auf die Trainerbank. Der Verein bedankt sich zudem bei Almir Hurtic, der in den letzten Wochen das Training übernommen hatte.

Werbung


„Catalin wird durch seine Erfahrung den jungen Spielern wertvolle Tipps mit auf den Weg geben können. Wir glauben jedenfalls an den Klassenerhalt in der Saarlandliga mit dieser Mannschaft. Zudem gilt unsere ganze Konzentration dem Rückrundenstart am Samstag in Ludwigshafen. Die Mannschaft braucht Ruhe und volle Konzentration für diese schwierige Aufgabe. Zum Thema „Demir Hotic“ gibt es nur so viel zu vermelden, dass er dem Verein weiterhin beratend zur Seite steht. Von daher hat sich eigentlich nichts verändert. Sicherlich ist die Borussia derzeit aber nicht in der Lage, einem Profi wie Hotic eine Festanstellung über mehrere Jahre zu bieten, von der er nachhaltig leben kann. Inwieweit es mittelfristig zu einer Zusammenarbeit – zum Beispiel bei bestimmten Projekten – kommen wird, bleibt abzuwarten. Dies werden die nächsten Wochen zeigen“, so Sportvorstand Martin Bach.

Schreibe einen Kommentar