Nazif Hajdarovic im Zweikampf

Punkteteilung zum Auftakt

Beim hochsommerlichen Saisonauftakt im Ellenfeldstadion gegen den Regionalliga-Absteiger und Titelaspiranten SC Idar-Oberstein, spielte die Borussenmannschaft um Kapitän Benny Früh einen erfrischenden und kämpferischen Fußball und belohnte sich mit einem Punkt.

Obwohl das Spiel erst um 18:00 Uhr angepfiffen wurde, herrschten zu diesem Zeitpunkt immer noch Temperaturen von rund 34 Grad auf dem Grün, was zu einigen Trinkpausen führen sollte. Neunkirchen schien zu Beginn mit diesen Rahmenbedingungen besser klarzukommen und setzte einige Konter. Emir Ljubijankic konnte ein ums andere Mal seine ausgefeilte Technik unter Beweis stellen, Nazif Hajdarovic zog in der Spitze das Spiel an sich, verteilte die Bälle, legte eine starke Präsenz auf den Platz und traf nach 11 Minuten nach einem Freistoß von Merzad Mehmedovic sehenswert per Hacke zur 1:0 Führung. Auch die Abwehr um Armend Haliti und Benny Früh zeigte in Hälfte eins eine starke Leistung und wurde durch Schlussmann Sebastien Flauss zusätzlich gestärkt.

Werbung


Olaf Marschall (MP3)

Nazif Hajdarovic (MP3)

In Hälfte zwei zeigte die Borussia nun ein anderes Gesicht: einfache Ballverluste mischten sich ins Spiel, der Abwehrverband reagierte zu fahrlässig und ließ die Gäste um Trainergespann Olaf Marschall und Thomas Riedl gefährlich oft vors Tor kommen. Nachdem Christoph Schmell fünf Minuten nach Wiederanpfiff frei zum Kopfball kam und den Ausgleich herstellte, hatte Hajdarovic auf der anderen Seite zum Schluss nochmals den Siegtreffer auf dem Fuß. Den letzten Höhepunkt des Spiels markierte eine gelb-rote Karte an Christoph Schunck.

Die Borussia kann zum Auftakt sehr zufrieden mit dem Ergebnis sein und besonders auf die erste Hälfte aufbauen. Nächste Woche geht es zu Röchling Völklingen, die ihr erstes Spiel mit 1:3 gegen Hertha Wiesbach verloren und nun schon unter Druck stehen.

Schreibe einen Kommentar