Borussia siegt beim eigenen Hallenturnier 2012 ( Foto: Thomas Burgardt )

Perfekter Einstand für Adeyemi

Einen besseren Einstand hätte es für den neuen Borussen-Trainer Adetunji Adeyemi nicht geben können: Im traditionellen AHKW-Cup konnte die Borussia aus Neunkirchen mit ihrer ersten Mannschaft den Turniersieg nach Hause fahren. Die vierte Auflage des Turniers, an dem insgesamt 16 Mannschaften am ersten Januarwochenende teilnahmen, war wie immer äußerst emotional und bot den Zuschauern über zwei Tage Unterhaltung pur. Trainer Adeyemi vertraute an beiden Tagen auf folgende Spieler: Sanel Boric, Julian Bidon, Tim Cullmann, Jan Issa, Waldemar Schwab, Dominik Backes und Yacine Hedylen. Die „jungen Wilden“ zeigten einen dynamischen, attraktiven und technisch sehr schönen Fußball. Das Gespann aus Trainer, Betreuer und Team schien schon an den ersten Tagen prima zu harmonieren und so gelang auch eine unglaubliche Quote von 8 Siegen in 8 Spielen und 51:10 Toren. In einem packenden Finale gegen den FSV Jägersburg konnte sich Borussia nach einem 0:3 Rückstand zurück ins Spiel kämpfen und gewann am Ende in einer dramatischen Schlussphase durch zwei Tore von Dominik Backes. Alle Borussen zeigten eine bärenstarke Leistung, insbesondere Keeper Sanel Boric, der mit unglaubliche Reflexen hervorstach. Nach dem erlösenden Schlusspfiff gab es kein Halten mehr und das Team feierte ausgelassen mit seinem neuen Cheftrainer. Ein perfektes Wochenende bei dem die Mannschaft den 1. Platz belegte, der mit 750 Euro dotiert ist.

Borussia Neunkirchen ist Sieger des 4. AHKW-Cups

Werbung


Schreibe einen Kommentar