Paul Linz als Motivator im Kreis seiner Mannschaft (Foto: Th. Burgardt/borussia-online.de)

Vor dem Topspiel: Paul Linz schreibt den Fans

Am Samstag, 14.30 Uhr, trifft Borussia Neunkirchen im Ellenfeldstadion auf den Tabellenführer der ODDSET-Oberliga Südwest, den SC Idar-Oberstein. Vor dem Topspiel wendet sich Cheftrainer Paul Linz an alle Fans und Freunde der Borussia. „Ich bin überzeugt, dass die Mannschaft eine Reaktion zeigen wird“, so Linz nach dem 2:5 in Köllerbach.

Liebe Borussen,

Werbung


nach der überzeugenden Aufholjagd von Platz 11 bis auf den 2. Platz mussten Sie alle, aber auch die Mannschaft und ich die schmerzhafte Niederlage gegen die SF Köllerbach vom letzten Samstag erst einmal verdauen. Allerdings bin ich fest davon überzeugt, dass die Mannschaft gegen Idar-Oberstein eine Reaktion zeigen wird – auch wenn das Spiel gegen die starken Gäste natürlich sehr schwer werden wird.

Hier setze ich vor allem auf unsere treuen Fans, die die Mannschaft in den letzten Spielen zahlreich und lautstark unterstützt haben, sowie auf die positive Unterstützung der Zuschauer im traditionsreichen Ellenfeldstadion. Nur gemeinsam können wir stark sein!

Die Mannschaft zieht sehr gut mit

Generell zieht die Mannschaft im Training sehr gut mit und hat unsere vier Neuzugänge Deniz Siga, Fabio Fuhs, Nico Patschinski und Beka Bebua hervorragend integriert. Das Team wächst mehr und mehr zu einer Einheit zusammen und harmoniert auf sowie neben dem Platz – auch wenn sich das nach einer solchen Niederlage für Sie komisch anhören mag. Aber wer hätte ernsthaft nach dieser Hinrunde daran geglaubt, dass die Borussia noch um den Aufstieg in die Regionalliga mitspielen kann?

Die Verantwortlichen und ich haben fest daran geglaubt, noch eine starke Rückrunde zu spielen und wir tun dies auch weiterhin – nicht zuletzt deshalb haben wir die Lizenz für die Regionalliga beantragt. Aber auch Sie und das gesamte Umfeld müssen uns Zeit geben und Ihr Vertrauen schenken.

Generell ist es für mich wichtig zu sehen, was wir in Neunkirchen erreichen können und welches Potential in dem Verein sowie in der gesamten Region steckt. Hierzu zähle ich alle: Fans, Zuschauer, Umfeld, Unternehmen und Gönner in der Region, aber auch die Stadt Neunkirchen und die Politik im Land.

Ich möchte hier langfristig etwas aufbauen

Ich möchte hier langfristig etwas aufbauen, aber hierzu ist es von besonderer Bedeutung, dass wirklich alle mitziehen! Bisher hab ich einen sehr positiven Eindruck von dem Verein, der Stadt und den Menschen in und um Neunkirchen gewonnen. Aber wir haben noch viel Arbeit vor uns. Neben dem Sportlichen und dem Finanziellen ist natürlich die komplette Infrastruktur aus Stadion, Spielfläche und Trainingsmöglichkeiten essentiell für einen Traditionsverein wie Borussia Neunkirchen.

Mit dem Namen Borussia Neunkirchen verbinde nicht nur ich, sondern viele Menschen in ganz Deutschland die Stadt Neunkirchen. Unser Ziel ist es, die Identifikation der Menschen in der Region mit dem Verein weiter zu stärken und die Borussia wieder zu einem sportlichen Aushängeschild der Stadt Neunkirchen sowie der gesamten Region zu machen!

Ihr Paul Linz

Diesen und weitere Texte finden Sie auch in der aktuellen Ausgabe unseres Stadionmagazins Blick ins Ellenfeld. Zum Download

Schreibe einen Kommentar