Tribüne

Neue Eintrittspreise für die Tribüne

Ab sofort 8,- Euro (ermäßigt 7,-) für die Tribünenplätze im Ellenfeld – „Glotze aus, Stadion an!“ am Samstag gegen den SC Halberg-Brebach

 

Werbung


Von Jo Frisch

 

Unser Foto: Tribünenplätze gibt es im Ellenfeld ab sofort zu günstigeren Preisen! (Foto: Jo Frisch)

 

„Am Wochenende erwartet uns goldenes Oktoberwetter. Nach Auflösung von regionalem Frühnebel setzt sich schon am Samstag immer mehr die Sonne durch. Die Temperaturen liegen zwischen 17 und 22 Grad.“ Richtig tolles Fußballwetter – nicht nur für die Spieler, sondern auch für die Fans! – verheißt diese Prognose von wetteronline.de für das Spiel unserer Borussia am kommenden Samstag im Ellenfeld gegen den SC Halberg-Brebach – Grund genug, an die wärmenden spätsommerlichen Sonnenstrahlen in frischer Luft zu genießen und dabei unsere Mannschaft anzufeuern. Die sportlichen Voraussetzungen sind günstig: Die Jungs um Trainer Björn Klos konnten sich durch drei Siege in Folge ins Mittelfeld der Tabelle vorarbeiten. Die Stimmung am vergangenen Samstag im Heimspiel gegen den SV Bübingen war gut wie lange nicht mehr. „Es macht zur Zeit wieder Spaß, ins Ellenfeld zu gehen. Die Mannschaft kämpft 90 Minuten, was auch von den Rängen mit lange nicht mehr gehörtem Support honoriert wird. Es scheint was zusammen zu wachsen im Ellenfeld, man geht zufrieden nach Hause und ist wieder stolz, Borusse zu sein.“

Diese Eindrücke auf der Homepage der Fan-Community „Schwarze Teufel Borussia“ sprechen für sich. Über 3000 Sitzplätze hat die Haupttribüne des Ellenfeld-Stadions – (zu) viele davon blieben zuletzt leer. Zeit, das sich das ändert! Borussia bietet deshalb ab sofort Tribünenplätze zu einem günstigen Preis an: 8,- Euro (ermäßigt: 7,-) kostet jeder Sitzplatz. Borussia hofft zu bester Bundesliga-Anstoßzeit auf großen Zuspruch.

Denn „die Seele des Spiels findet man auf dem Rasen des Stadions um die Ecke. Die Spielzüge sind keine schnell geschnittenen HD-Explosionen, die Spieler agieren nicht in Nahaufnahme und die Tore werden nicht aus allen Perspektiven in Zeitlupe wiederholt. Der echte Fußball ist ein Erlebnis im Hier und Jetzt. Er ist die sich aufbauende Spannung beim Eckstoß, das Entsetzen beim gegnerischen Strafstoß, das Luftanhalten bei einer Abseitsentscheidung und die gemeinsame Ekstase beim Torerfolg. Ganz unvermittelt, aus ganz persönlicher Perspektive. Dieses einzigartige Erlebnis gibt es nur im Stadion.“ „Glotze aus, Stadion an!“ lautet die Initiative, auf deren Homepage diese Hommage an den Fußball vor Ort nachzulesen ist. Die vor einigen Jahren aus der Fanszene des 1. SC Göttingen 05 heraus gegründete Bewegung soll daran erinnern, dass es eine Fußballwelt jenseits des kommerziellen Profi-Bereiches gibt. So ist man auch im Ellenfeld nah dran am Geschehen, bekommt eine Rostwurst zu zivilen Preisen, trinkt richtiges Bier aus dem Ausschank von Borussias neuem Partner, der PARKBrauerei, und zahlt bar, ganz ohne Plastikkarte. Diese Fußballwelt gibt es auch in Neunkirchen, nur bekommen es viel zu wenige mit.

Also, Borussen-Freunde, am Samstag Glotze aus und Stadion an, auf ins Ellenfeld, unterstützt Eure, unsere Borussia, und fachsimpelt nach dem Spiel im „Borussia-Heim“ bei einem kühlen PARKBräu über das Spiel unserer Mannschaft! Damit nicht mehr und mehr eine Szene zum Alltag wird, wie sie auf der website der Göttinger Initiative zu lesen ist: „Abpfiff. Die Ränge sind so leer, dass man kaum bemerkt, dass Zuschauer das Stadion verlassen. Ungelesene Stadionhefte wehen über die Ränge. Beim Weg zurück über den vereinsamten Parkplatz erklingen Jubelrufe. Die Tür der Pay-TV-Bar gegenüber steht weit offen. Im prall gefüllten Schankraum drücken sich Fußballinteressierte vor einen Fernseher. Sie verbringen lieber den Nachmittag im Trikot eines weit entfernten Bundesligisten vor dem Fernseher. Die Mannschaft aus einer weit entfernten Stadt hat ein Tor geschossen. Menschen feiern den Erfolg des Ligamarketings. Spieltag in Deutschland.“ (-jf-)