Felix Dausend gab alles gegen Ludwigshafen (Foto: Th. Burgardt)

Nach Hauenstein, ist vor Ludwigshafen

Wir alle erinnern uns an diesen Mittwoch, an jenen Abend, als die Borussia trotz Vereinskrise den Meisterschaftsanwärter aus Hauenstein mit einem 1:0-Sieg aus dem Ellenfeld schickte. Nach der längeren Durststrecke in der Liga war dies genau das richtige Zeichen, bei dem die Mannschaft von Trainer Daniel Paulus ein beeindruckendes Engagement an den Tag legte.

Doch schon am Samstag geht es nun weiter – um 15:00 Uhr reist man zur Arminia aus Ludwigshafen. Und gerade dort sieht es momentan auch alles andere als rosig aus. Nach zuletzt sechs Spielen ohne Sieg, darunter die 0:7-Klatsche unter der Woche gegen die SVE II, steht das Team von Trainer Thomas Fichtner nur auf Rang neun. Auch die Arminia läuft momentan also ihren Erwartungen hinterher. Es wird ein Spiel, in dem beide punkten müssen, wollen sie tabellarisch an Boden gut machen.

Werbung


Zieladresse: Rasenplatz der Sportanlage in Ludwigshafen-Rheingönheim, Hoher Weg 86

Tim Cullmann im Zweikampf mit einem Ludwigshafener (Foto: Th. Burgardt)

Wir hoffen dass unser Team den Hauenstein-Schwung auch auf die Auswärtsreise mitnehmen kann um erneut wichtige Punkte einfahren zu können. Ebenso wünschen wir uns, dass zahlreiche Borussen-Anhänger die Reise mit uns bestreiten werden, damit wir unsere Mannschaft unterstützen können! Im Moment heißt es eben einfach nur: zusammenhalten!

Sensationeller Support der Borussen-Fans (Foto: Th. Burgardt)

Schreibe einen Kommentar