Das Bild zur ersten Halbzeit: Etwas gemächlich ging es zu, ehe Patschinski das 1:0 erzielte (27. Minute, Foto: Th. Burgardt/borussia-online.de)

4:0 gegen Betzdorf – Siga mit Doppelpack

Borussia Neunkirchen hat am Samstag das Heimspiel gegen die SG Betzdorf mit 4:0 gewonnen. Nico Patschinski (28. Minute), Deniz Siga (39. und 64.) und der eingewechselte Almir Delic (88.) erzielten vor nur 400 Zuschauern die Tore für Borussia. Dagegen ließ die Konkurrenz ausnahmslos Punkte liegen.

Nach der Niederlage in Elversberg (1:2) am vergangenen Wochenende war Neunkirchen zu Hause gefordert. Gut eine halbe Stunde geschah jedoch wenig im Ellenfeldstadion. Dann köpfte Patschinski nach einer Flanke von Siga das 1:0 (28. Minute), und für Betzdorf begann der unschöne Teil des Nachmittags.

Werbung


Hauptverantwortlich dafür war Siga, der seinem Assist einen Doppelpack folgen ließ. In der 39. Minute bekam er im Strafraum den Ball von Pascal Olivier wunderbar mit dem Kopf vorgelegt und schoss ihn direkt ins linke Eck. Später überwand er Gästetorwart Sven-Uwe Neuser mit einem kuriosen Heber (64. Minute). Siga und Patschinski, die offensiven Neuzugänge des Winters, haben nun beide fünf Tore aus sechs Spielen auf ihrem Konto.

Sebastian Grub hält einen Elfmeter

Zwischendurch verpasste Betzdorf den Anschlusstreffer: Nach einem Zweikampf zwischen Arif Karaoglan und Ersel Sahin entschied Schiedsrichter Patrick Kessel (Norheim) plötzlich auf Elfmeter. Betzdorfs Torjäger Marco Vorschneider, zuvor schon an der Latte gescheitert, trat zum Strafstoß an. Aber Borussia-Torwart Sebastian Grub hielt den Ball und parierte spektakulär auch zwei Nachschüsse (58.).

Kurz darauf sorgte Siga mit dem 3:0 für die Entscheidung. Den Schlusspunkt setzte der für Patschinski eingewechselte Delic. Eine selbst erkämpfte Ecke versenkte er aus 16 Metern trocken im Gehäuse (88.). Für den 36-Jährigen war es der zehnte Treffer in dieser Saison.

Konkurrenten der Borussia patzen

In der Tabelle der ODDSET-Oberliga Südwest ist die Mannschaft von Cheftrainer Paul Linz als Sechster weiter in Lauerstellung. Denn alle Konkurrenten patzten: Idar-Oberstein (1:3 in Hasborn), Zweibrücken (0:2 gegen Köllerbach) und Hauenstein (1:2 in Wirges) verloren ihre Partien, Pirmasens (1:1 gegen Gonsenheim) und Elversberg II (0:0 in Waldalgesheim) holten jeweils nur einen Punkt.

Am nächsten Samstag, 14.30 Uhr, hat Borussia wieder ein Heimspiel. Dann kommt der SVN Zweibrücken nach Neunkirchen.

Neunkirchen: Grub, Fuhs, Frank, Neumeier, Paul, Olivier (72. Hedjilen), Stumpf, Patschinski (66. Delic), Siga, Bebua (81. Hedjilen), Karaoglan. Trainer: Linz

Betzdorf: Neuser, Land, Weitershagen, Vorschneider, Baldus, Rosin (81. Strehlow), Böhmer, Blum, Mockenhaupt, Kempf (56. Rivera), Sahin (67. Wagner). Trainer: Reitz

Tor: 1:0 Patschinski (28. Minute), 2:0, 3:0 Siga (39., 64.), 4:0 Delic (88.)

Zuschauer: 400

Schiedsrichter: Kessel (Norheim)

Bes. Vorkommnis: Sebastian Grub hält einen Foulelfmeter von Marco Vorschneider (58.)

Gelbe Karten: Karaoglan, Frank – Weitershagen

Schreibe einen Kommentar