Jens Kirchen bei seinem ersten Spiel im Borussentrikot (Foto: Th. Burgardt)

Heimspiel am Samstag

Nach dem insgesamt gerechten 0:0 Unentschieden beim Meisterschaftsfavoriten FSV Salmrohr am gestrigen Mittwoch, erwartet die Mannschaft von Borussentrainer Dieter Ferner bereits am Samstag (14:30 Uhr) die Sportvereinigung Burgbrohl. Der Aufsteiger aus der Eifel gewann am Dienstag sein Heimspiel gegen Hertha Wiesbach mit 4:1 und steht nunmehr mit 9 Punkten aus 7 Spielen einen Punkt hinter unserer Borussia; dabei erzielten die Männer von Trainer Klaus Adams 13 Tore bei 15 Gegentoren.

Werbung


Aufpassen sollte das Team von Borussenkeeper Sebastien Flauss sicherlich auf den offensiven Mittelfeldspieler und Neuzugang der SpVgg Norman Wermes, der bereits 5 Tore auf seinem Trefferkonto verbuchen konnte. Auch der schnelle Linksaußen Stefan Krämer wusste ebenso bereits zu gefallen wie die Stürmer Damir Mrkalj und Lukas Püttmann, der von Viktoria Köln nach Burgbrohl wechselte. Aber auch unser Team befindet sich im Aufwind – konnte man doch aus den letzten drei Spielen 7 Punkte erzielen. Auch die Neuzugänge Jens Kirchen und Athanasios Noutsos fügten sich bereits sehr gut in die Mannschaft ein.

 

Zum Download des neuen „Blick ins Ellenfeld“ einfach auf das Heftpic klicken:

 

Schreibe einen Kommentar