G-F-Jugend Collage

G- und F-Jugend mit viel Freude und Erfolg beim Hallenturnier in Homburg-Erbach

Nach dem Turnierssieg in St. Ingbert (wir berichteten) hat Borussias G-Jugend am vergangenen Samstag den nächsten erfolgreichen Hallenauftritt absolviert. In der Sporthalle der Gemeinschaftsschule Neue Sandrennbahn in Homburg-Erbach mussten die Schützlinge des Trainerteams Dirk Steingasser, Sven Hepp und Christian Bauermeister zwar zum Turnierstart nach hartem Kampf eine 0:1-Niederlage gegen die SG Bruchhof-Sanddorf hinnehmen, kamen dann aber immer besser in Fahrt. Gegen die SG ASV Kleinottweiler gab es einen überzeugenden 4:0-Erfolg und nach einem torlosen Unentschieden gegen die DJK Bexbach besiegten Borussias Jüngste zum Abschluss den Nachbarn vom TuS Wiebelskirchen glatt mit 3:0. Für Verteidiger Robin Reichert war dieses Spiel etwas ganz Besonderes: Ausgerechnet gegen seinen ehemaligen Verein TuS Wiebelskirchen trug er mit starker Leistung nicht nur dazu bei, dass die Jungs mit einer stabilen Defensive „zu null“ spielten, sondern erzielte auch sein erstes Tor für Borussia – da war natürlich die Freude groß! In vier Spielen sieben Tore und nur ein Gegentor – unsere G-Jugend hat Borussia in Homburg wieder respektabel vertreten. Borussia gratuliert der G-Jugend und dem Trainerteam zum sympathischen und erfolgreichen Auftritt in Homburg – weiter so, Jungs! Lehrgeld zahlen musste hingegen Borussias F-Jugend, die in Erbach ebenfalls am Start war. Die von Trainer Markus Werry und Betreuer Bernd Iffland gecoachten Jung-Borussen gaben alles, mussten sich letztlich aber den starken Gegnern FV Oberbexbach (0:1), TuS Wiebelskirchen (0:2), und SV Reiskirchen (0.4) geschlagen geben. In der letzten Partie gegen Gastgeber SG Erbach gelang mit 0:0 immerhin ein Achtungserfolg – eine kleine Belohnung für die gute kämpferische Leistung. Aber da man aus Niederlagen sehr viel lernen kann, werden unsere F-Jugendlichen beim nächsten Turnier auch sicher wieder einen Sieg einfahren. Auf jeden Fall kam bei beiden Teams, ihren Trainern, Betreuern und den begleitenden Eltern der Spaß nicht zu kurz, wie unsere kleine Bildauswahl zeigt, und das ist mindestens genauso viel wert wie der sportliche Erfolg! (-jf-)

Werbung