Giuseppe Ferraro

Ferraro tritt zurück

Giuseppe Ferraro tritt als Vorstandsvorsitzender der VfB Borussia Neunkirchen zurück.

Am gestrigen Donnerstag hat der bisherige 1. Vorsitzender Giuseppe Ferraro dem Aufsichtsrat der Borussia Neunkirchen seinen Rücktritt erklärt. Der Aufsichtsrat bedauert diesen Schritt zutiefst. Aufgrund der aktuellen, beruflichen Belastung, sieht  sich H. Ferraro gegenwärtig nicht weiter in der Lage, dieses überaus wichtige Amt so zu begleiten, wie es aktuell erforderlich wäre. Die Entscheidung sei nicht leicht gefallen, musste aber nach reichlicher Überlegung im Interesse seiner Familie, seines Unternehmens und nicht zuletzt aufgrund seiner Verantwortung gegenüber seinen Mitarbeitern getroffen werden. Selbstverständlich werde er dem Verein auch in Zukunft weiterhin verbunden sein und als Sponsor zur Verfügung stehen. Auch sei zu einem späteren, geeigneten Zeitpunkt, ein Amt im Aufsichtsrat für ihn denkbar. Gemeinsam mit Ferraro, haben auch die zweite Vorsitzende, Cinzia Verga und der Marketing Manager Dirk Ex, ihre Ämter zur Verfügung gestellt. Diese Entscheidung trifft den Verein schwer, wir werden in unserer Mitgliederversammlung derBorussia Neunkirchen das weitere Vorgehen besprechen, die am kommenden Montag, 16. März 2015, wird wie geplant im VIP-Raum des Ellenfeldstadions um 19:00 Uhr stattfinden wird.

Werbung


Folgende Punkte stehen auf der Tagesordnung:

1) Jahresberichte

2) Kassenberichte

3) Bericht der Rechnungsprüfer

4) Wahl eines Versammlungsleiters

5) Entlastung des Vorstandes

6) Wahl des Ältestenrates

7) Wahl der Rechnungsprüfer

8) Verschiedenes

Schreibe einen Kommentar