Dieter Lüders (Foto: Th. Burgardt/borussia-online.de)

Dieter Lüders verstärkt Führungsteam

Borussia Neunkirchen verstärkt sein Führungsteam mit Dieter Lüders. Der 54-jährige Ex-Profi leitet ab sofort die Geschäftsstelle und kümmert sich zudem ums Marketing.

„Dieter Lüders wird uns helfen, die Borussia weiter zu professionalisieren und in Neunkirchen etwas Nachhaltiges aufzubauen“, erklärt der Vereinsvorsitzende Giuseppe Ferraro. Lüders war in der Vergangenheit fünf Jahre lang Geschäftsführer bei Eintracht Trier. Für die Eintracht bestritt er als aktiver Fußballer unter anderem 81 Spiele (8 Tore) in der 2. Bundesliga Süd.

Werbung


„Sportlich hat der Verein mit der Verpflichtung von Paul Linz ein Zeichen gesetzt. Ich will die Arbeit des Trainers unterstützen, indem ich die wirtschaftliche Seite stärke. Daneben werde ich versuchen, die internen Strukturen noch besser zu machen“, sagt Dieter Lüders. Er und Linz kennen sich seit der D-Jugend. Später feierten sie bei Eintracht Trier, wo Lüders von 2000 bis 2005 als Geschäftsführer fungierte, gemeinsam den Aufstieg in die 2. Bundesliga und hielten den Klub drei Jahre lang im deutschen Fußball-Unterhaus. Das Vertrauensverhältnis zu Linz war auch ausschlaggebend dafür, dass sich Lüders nun bei Borussia engagiert.

„Borussia war immer schon eine Hausnummer.“

Die Entwicklung des Traditionsvereins hat Lüders über die Jahre aus der Entfernung verfolgt. „Borussia war immer schon eine Hausnummer“, so der Ex-Profi. Mit gemischten Gefühlen erinnert er sich an seine Auftritte im Ellenfeldstadion als Spieler von Eintracht Trier. „Ich habe in Neunkirchen immer gern gespielt, wegen des tollen Umfelds, und gleichzeitig nicht so gern, weil es immer heiß her ging.“

Schreibe einen Kommentar