Yannick Bach im Spiel gegen Mainz, Okazaki schaut zu (Foto: Th. Burgardt)

Der perfekte Saisonabschluss…

Es war der perfekte Saisonabschluss: In einem tollen Benefizspiel gegen das Bundesligateam des FSV Mainz 05, erkämpfte sich die Borussia in ihrem letzten Saisonspiel ein verdientes 0:0-Unentschieden. Gegen prominente Namen wie Bengtsson, Baumgartlinger, Bell, Brosinski, Okazaki, Bungert, Clemens uvm. zeigte das Neunkircher-Team seinem scheidenden Trainer Daniel Paulus nochmals eine tolle Leistung! Danke an alle Beteiligten!

Es war zurück – das Bundesligafeeling wehte am Dienstagabend durch die Betonritzen des legendären Ellenfeldstadions! Grund: Der Erstligist aus Mainz hatte sich in seinem letzten Saisonakt dazu bereiterklärt, der Borussia mit einem Benefizspiel unter die Arme zu greifen. 1351 Fans folgten der Einladung ins Ellenfeld und erlebten ein munteres Abendspiel. Gegen ein wirklich sympathisches Bundesligateam begann die Borussia hochmotiviert und legte all ihre Leidenschaft und Spielfreude an den Tag – Jorrin hatte nach 10 Minuten die erste Abschlussmöglichkeit. Im Gegenzug rannte der flinke Okazaki auf das Tor von Lehmann zu, aber Bach konnte den Ball noch vor der Linie entschärfen. Neunkirchen verkaufte sich äußerst gut, stand hinten wirklich stabil und setzte immer wieder sehenswerte Konter. Das sah auch Mainz-Trainer Martin Schmidt so und bescheinigte den schwarz-weißen ein „großes sportliches Potenzial“! Wenn das mal kein Kompliment ist…

Werbung


Daniel Paulus im Abschiedsinterview (MP3)

Interview mit Mainz-Trainer Martin Schmidt (MP3)

In der zweiten Hälfte wechselte der Verein des Karnevals dann munter durch, fünf A-Jugendliche rückten ins Team und auch Daniel Paulus gab in seinem letzten Spiel als Borussentrainer allen Auswechselspielern nochmals eine Einsatzchance. Der Traditionsverein wurde dabei immer mutiger und blieb bis zum Schluss die spielbestimmende Mannschaft! Ein Auftritt, der richtig Spaß machte! Nach drei Jahren im Borussentrikot verabschiedeten sich die Fans mit großem Applaus bei Torwart Sebastien Flauss, der den Verein verlassen wird! An ihn geht nochmals ein großes Dankeschön – genauso an das Trainergespann Andy Backmann und Daniel Paulus für ihren Einsatz! Die Partie endete mit einem für beide Seiten verdienten 0:0!

Ebenso möchten wir uns ganz herzlich bei den Mainzern für ihr Kommen und ihren tollen Einsatz bedanken! Ein ganz familiärer und mit großem Herz ausgestatteter Bundesligaverein! Zum Abschluss auch ein Dank an alle Sponsoren, Fans und Unterstützer des Vereins für diesen gelungenen Abend und die Unterstützung in der abgelaufenen Saison! Gemeinsam gehen wir in die Zukunft…!

Abdul Kizmaz in roter Bedrängnis (Foto: Th. Burgardt)
Abdul Kizmaz in roter Bedrängnis (Foto: Th. Burgardt)