Demir Hotic

Demir Hotic neuer Sportmanager

Demir Hotic neuer Sportmanager der Borussia

Demir Hotic ist neuer Sportmanager von Borussia Neunkirchen. Der 49-jährige ehemalige Bundesligaprofi des 1. FC Kaiserslautern wurde von den Verantwortlichen am Dienstagnachmittag offiziell präsentiert.

Werbung


Hotic gehört damit dem Gremium Sport des Vorstandes an und soll als Bindeglied zwischen Vorstand, Trainer und Mannschaft fungieren. Der Kontakt zwischen Hotic und dem Traditionsverein aus Neunkirchen kam über den neu verpflichteten Torhüter des Fußball-Oberligisten, Sanel Boric, zustande. „Demir Hotic hat uns in etlichen Gesprächen von seiner Professionalität und seinem fußballerischen Sachverstand überzeugen können“, so der 1. Vorsitzende des Vereins Giuseppe Ferraro.

“Borussia Neunkirchen ist ein Traditionsverein, der weit über die Stadtgrenzen hinaus noch immer einen guten Namen hat. Diese Tradition gilt es zu bewahren und den Verein wieder weiter nach oben zu führen“, sagte der gebürtige Bosnier Hotic über seine Ziele mit der Borussia.

Demir Hotić arbeitete zuvor bereits als Trainer beim Traditionsverein VfR Wormatia Worms, den er aus der Verbandsliga zurück in die Oberliga Südwest führte. Weitere Trainerstationen in Deutschland waren die U19 des 1. FC Kaiserslautern sowie die Oberligisten Eintracht Bad Kreuznach sowie TuRu Düsseldorf. 2007 wechselte Hotic als Co-Trainer mit seinem ehemaligen Teamkollegen aus FCK-Zeiten, Reinhard Stumpf, zum türkischen Erstligisten Gençlerbirliği Ankara. In den Jahren 2009 und 2010 arbeitete er in Bosnien bei den dortigen Erstligisten FK Željezničar Sarajevo und FK Velez Mostar.

Während seiner aktiven Laufbahn in Deutschland erzielte er 36 Tore in 134 Bundesligaspielen sowie 46 Tore in 197 Zweitligaspielen.

Schreibe einen Kommentar