Karaoglan, Frank, Stelletta, Dafi jubeln mit Torschütze Krauß (Foto Th. Burgardt)

Das Ellenfeld erwartet Euch

Am Samstag steht das abschließende Spiel der Hinrunde der Oddset-Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar gegen den aktuellen Tabellenzwölften EGC Wirges an. Präsident Giuseppe Ferraro freut sich ebenso auf das Spiel wie Trainer Dieter Ferner sowie die Mannschaft um Kapitän Christian Frank, die in den letzten Wochen sehr kampf- und spielstark war und alles für unsere Borussia geben. Ein höherer Zuschauerzuspruch hätte nicht nur das altehrwürdige Ellenfeldstadion, sondern auch das Team und der Trainer verdient. Also, alle am Samstag auf ins Ellenfeld und eure Borussia unterstützen!

„Mit der Mannschaft aus dem Westerwald erwarten wir heute einen Gegner, der mit einem ausgeglichen Torverhältnis von 21:21 und 16 Punkten auf Platz 12 der Tabelle rangiert. Unsere Mannen um Trainer Dieter Ferner stehen derzeit mit 27 Punkten aus 16 Partien auf Rang 5 der Tabelle und somit absolut im Soll. Die SpVgg. EGC hat seit Saisonbeginn mit Hans-Günter Pörtner einen neuen Trainer und mit Lars Bohm einen sehr gefährlichen Stürmer in ihren Reihen und dürften gerade auch nach ihrem 3:0 Erfolg am letzten Wochenende gegen die TuS Mechtersheim nicht zu unterschätzen sein.

Werbung


Das Spiel gegen Wirges ist gleichzeitig der Abschluss der Hinrunde, so dass ich gerne ein kurzes Fazit bis dato ziehen würde. Wir sind generell sehr zufrieden mit der Arbeit der Mannschaft und des Trainerteams. Die Handschrift von Dieter Ferner ist klar ersichtlich und es zeigt sich, speziell in den letzten Spielen, dass wir wieder eine echte  Mannschaft im schwarz-weißen Borussendress haben. Wir sind stolz auf dieses Team, das nach dem definitiv schwachen Spiel gegen Salmrohr gezeigt hat, dass es bereit ist für diesen, unseren Verein zu kämpfen. Zudem bildet die Mannschaft mit dem Trainerteam und den Verantwortlichen eine kompakte Einheit, die zueinander hält. Nichtsdestotrotz hat uns das Verletzungspech in dieser Saison bislang heimgesucht, was aufgrund des recht kleinen Kaders nur schwer zu kompensieren war. Hier setzen wir auch künftig auf die Rückkehr unserer Langzeitverletzten. Dennoch ist auch uns daran gelegen, dass wir insgesamt noch konsequenter auftreten, unsere Torchancen besser nutzen und nicht unnötig in Rückstand geraten. Aber dies ist selbstredend leichter gesagt als getan. Wir vertrauen hier ganz und gar auf die Kompetenzen unseres Trainer- und Betreuerteams sowie auf die Stärke und Geschlossenheit unserer Mannschaft. Mit einem Heimsieg gegen Wirges sollten wir uns allerdings dieses Mal endgültig im oberen Tabellendrittel etablieren können, zumal die Mannschaft in dieser Saison bereits ihr Kämpferherz unter Beweis gestellt hat. Unsere treuen Zuschauer honorieren ehrliche Arbeit, Kampf und Leidenschaft; dies sind genau die Tugenden, die wir alle im Ellenfeld sehen wollen und die wir auch schon häufiger in dieser Spielzeit sehen durften!

Unser Ziel in dieser Saison heißt auch weiterhin attraktiver Fußball mit Kampf und Leidenschaft, zudem peilen wir eine Platzierung unter den ersten sechs an. Gerade der Kampf und der unbedingte Wille waren seit jeher die Stärken unseres Vereins und hier sehe ich uns zunehmend auf einem guten Weg! Zum Abschluss möchte ich mich im Namen des Vereins bei allen Gönnern und Sponsoren bedanken, die uns auf unserem gemeinsamen Weg unterstützen. Bitte beachten Sie von daher auch bei ihren Einkäufen und Geschäften unsere zuverlässigen und treuen Partner.

Uns allen wünsche ich nun eine spannende und faire Partie mit dem hoffentlich besseren Ende für unsere Mannschaft und unseren Trainer.

Hoch lebe Eisen!

Ihr Giuseppe Ferraro“

 

 

 

Schreibe einen Kommentar