Nazif Hajdarovic

Heute Derby: Borussia vs. FC Homburg

24. Spieltag der ODDSET-Oberliga Südwest 2011/12

Samstag, 17. März 2012 um 15:30 Uhr (!)

Werbung


Am heutigen Samstag findet erneut das ewig junge Saarderby unserer Borussia gegen den FC 08 Homburg im Ellenfeldstadion Neunkirchen statt! Die letzte Begegnung im Ellenfeld endete mit 5:1 für unsere Mannen. Der letzte Sieg der Homburger im Ellenfeldstadion liegt nunmehr sechs Jahre zurück. Damals am 28. März 2006 gingen die Homburger durch Tobias Mansfeld (Fick) schon in der 10. Spielminute in Führung. Sechzehn Minuten später erzielte Christian Mehle das 2:0 (26.) für die Homburger. Erst in der 49, Minute gelang Lars Rheinheimer der Anschlusstreffer für Neunkirchen und es keimte die Hoffnung auf, das Spiel doch noch drehen zu können. Diese Hoffnung wurde in Person Andreas Haas in der 86. Minute zerstört und so hieß es am Ende 3:1 für die Gäste aus dem Saar-Pfalz-Kreis.

Die Homburger kommen allerdings am Samstag als souveräner Tabellenführer nach Neunkirchen, denen der Titel wohl nicht mehr zu nehmen ist. Mit 46 Punkten steht die Mannschaft von Trainer Christian Titz relativ uneinholbar an der Tabellenspitze. Borussia Neunkirchen belegt mit 30 Punkten zurzeit leider nur den zehnten Platz. Auch wenn man in den Spielen in Waldalgesheim und zuhause gegen Gonsenheim die bessere Mannschaft war, stehen leider nur zwei Punkte aus den letzten drei Partien auf der Habenseite – für die Borussia definitiv zu wenig. Allerdings kann man der Mannschaft und dem Trainer, speziell nach der starken Leistung gegen den Tabellendritten Gonsenheim, keinen Vorwurf machen; lediglich die Chancenverwertung brachte die Mannschaft und den Trainer um den verdienten Sieg.

Es gilt also am Samstag im Derby dem Spitzenreiter das Leben so schwer wie möglich zu machen und dem Publikum eine spielerisch wie kämpferisch starke Partie zu bieten!

Hier geht’s zur aktuellen Ausgabe des Stadionmagazins „Blick ins Ellenfeld“

Für das Spiel am Samstag wird für unseren Anhang eine Kasse am Block 5/6 stehen! Sitzplatzkarten für die Tribüne werden über die Geschäftsstelle am Vorplatz verkauft. Die Stehplatzzuschauer aus Homburg haben ihren Platz auf der Gegengerade (Eingang über die Kassenhäuschen unterhalb der Vereinsgaststätte „Zum Doris“).

Schreibe einen Kommentar