Beka Bebua (Foto: Th. Burgardt/borussia-online.de)

Beka Bebua verstärkt die Borussia

Borussia Neunkirchen hat seine Mannschaft mit Beka Bebua verstärkt. Der 21-jährige Georgier kann im defensiven Mittelfeld und als Rechtsverteidiger eingesetzt werden. Bebua war in den vergangenen Monaten ohne Verein. Davor spielte er für Baia Sugdidi und Lokomotive Tiflis in der georgischen Nationalliga.

„Beka Bebua ist sehr zweikampfstark und bringt viel Ehrgeiz mit“, lobt ihn Martin Bach, der Leiter des Spielausschusses. Bebua trainierte in den letzten vier Wochen bei Borussia zur Probe mit und wusste Cheftrainer Paul Linz schnell von seinen Qualitäten zu überzeugen.

Werbung


Cousin von Jaba Bebua

Der Neuzugang ist ein Cousin von Borussias Offensivspieler Jaba Bebua und will wie dieser an der Universität des Saarlandes studieren. Über die Familienbande kam auch der Kontakt nach Neunkirchen zustande. Beka Bebua könnte bereits beim Auswärtsspiel in Köllerbach am Samstag, 15.30 Uhr, zu seinem ersten Einsatz kommen.

Schreibe einen Kommentar