Nico Patschinski (Foto: Udo Stamm)

Borussia verpasst Sprung an Tabellenspitze

Es hätte so ein schöner Fußballabend für die Borussenanhänger werden können. Blauer Himmel, Sonnenschein … aber irgendwie hielt sich die Freude gegen 20:45 Uhr in Grenzen. Borussia hatte die Chance Tabellenführer zu werden einfach nicht genutzt.

Durch einen Freistoß in der 13. Minute gingen die Gäste durch den Ex-Saarbrücker Michael Petry früh mit 1:0 in Führung. Obwohl die Borussia einige hochkarätige Chancen hatte, gelang es nicht, den Ball im gegnerischen Gehäuse unterzubringen. So zum Beispiel in der 23. Minute, als Pascal Stelletta plötzlich frei im gegnerischen Strafraum vorm Ludwigshafener Schlussmann stand. Stelletta zog ab und traf leider genau den Torhüter. Borussia gelang es einfach nicht in der darauffolgenden Zeit den Gegner unter Druck zu setzen. Erst in der 43. Minute entschärfte der Gasttorwart einen gefährlichen Kopfball von Julian Bidon.

Werbung


Nach der Pause kam die Borussia besser ins Spiel und erhöhte nun den Druck deutlich spürbar. Doch die Gäste wussten sich zu wehren, verbarrikadierten sich vorm eigenen Tor und machten die Räume eng. Sobald ein Borussenangriff abgewehrt wurde, kam sofort der gegnerische Konter. Entweder war es dann ein beherztes Eingreifen der Borussenabwehr oder Sebastian Grub, der einen höheren Rückstand verhinderte. Trotz des Sturmlaufs der Borussia und der Einwechslungen von Jan Issa und Jaba Bebua gelang es nicht, die 1:0 Niederlage zu verhindern.

Am kommenden Samstag spielt unsere Borussia in Betzdorf. Dazu wurde von den Fans ein Bus organisiert. Treffpunkt für alle interessierten Auswärtsfahrer ist Samstag 10.00 Uhr vorm Ellenfeldstadion.

Schreibe einen Kommentar