SC Hauenstein - Borussia Neunkirchen

Borussia verliert in Hauenstein mit 0:3

Borussia Neunkirchen hat am Samstag sein Auswärtsspiel beim SC Hauenstein mit 0:3 verloren. Vor 280 Zuschauern erzielte Christopher Hock alle Tore für den Tabellendritten der ODDSET-Oberliga Südwest, der verdient gewann, auch wenn das Ergebnis etwas zu hoch ausfiel.

Neunkirchen glückte im Stadion am Neding ein guter Start, doch es waren die Gastgeber, die in der 12. Minute durch Hock mit 1:0 in Führung gingen. Danach gelang Borussia im Angriff nur wenig, und Hauensteins Torwart konnte in Ruhe auf die Halbzeitpause warten. Nach dem Wiederanpfiff musste sich sein Gegenüber, Sebastian Grub, mehrfach auszeichnen. Er allein hielt Neunkirchen im Spiel.

Werbung


Trainer Kurt Knoll, der eine defensive Ausrichtung angekündigt hatte, setzte im Laufe der zweiten Halbzeit alles auf eine Karte: Mit Tim Cullmann (46. Minute), Christopher Dahl und Titan Monostori (beide 66. Minute) wechselte er drei Offensivspieler ein. Vor allem Cullmann sorgte für Schwung, allerdings scheiterten die Angriffe der Borussia immer wieder an unnötigen Ballverlusten in der Vorwärtsbewegung. Erst gegen Ende der Begegnung ergaben sich mehrere Gelegenheiten zum Ausgleich.

Als Borussia alles nach vorne warf (auch Grub verließ kurzzeitig sein Tor), entstanden hinten Lücken, die Hauenstein in der Nachspielzeit eiskalt ausnutzte. Kaum hatte Hock auf 2:0 (90.+2) erhöht, gelang ihm per Kopf auch noch ein dritter Treffer (90.+3). Für Neunkirchen bedeutete dies die fünfte Niederlage im siebten Auswärtsspiel.

Hauenstein: Bitzer, Klueck, Geiger, Litzel, Socher, Hock, Schwartz, Stamer (72. Maul), Weis (78. Burgstahler), Stanjek, Kiefer (87. Hoffmann). Trainer: Kobel

Neunkirchen: Grub, Frank, Kerber, Paul, Olivier (66. Monostori), Stumpf, Delic, Groß, Schommer, Bebua (46. Cullmann), Schwab (66. Dahl). Trainer: Knoll

Tore: 1:0, 2:0, 3:0 Hock (12. Minute, 90.+2, 90.+3)

Zuschauer: 280

Schiedsrichter: Kreutz (Alflen)

Schreibe einen Kommentar