Horst Buhtz

Borussia trauert um Horst Buhtz

Borussia Neunkirchen trauert um Horst Buhtz.

Der frühere Erfolgstrainer starb am Sonntag im Alter von 91 Jahren. Das melden verschiedene Medien. Buhtz führte Borussia Neunkirchen im Jahr 1964 in die Bundesliga und in der folgenden Saison auf einen sensationellen zehnten Platz.  Buhtz, geboren am 21. September 1923 in Magdeburg, spielte nach dem Zweiten Weltkrieg bei Kickers Offenbach und dem VfB Mühlburg (später Karlsruher SC), ehe er 1952 einen damals außergewöhnlichen Schritt wagte: Der begabte Offensivspieler wechselte nach Italien – zum legendären AC Turin. In der Stadt der Autobauer wurde „Il Tedesco“, der Deutsche, heiß geliebt. Hier sammelte Buhtz unvergessliche Eindrücke. Wenn bei FIAT Schichtwechsel war, strömten Tausende zum Training, erinnerte er sich viele Jahre nach seiner Rückkehr aus Italien. Über die Schweiz gelangte Buhtz zurück in die Bundesrepublik. Seine Trainerkarriere startete er 1962 in der Oberliga Südwest bei den Sportfreunden im Saarbrücker Arbeiterstadtteil Burbach. Dort sorgte Buhtz gleich für Furore, so dass ihm bald ein Angebot von Borussia Neunkirchen vorlag. Neunkirchen war 1962 zwar Meister der Oberliga, der damals höchsten Spielklasse geworden, im Jahr darauf aber nicht Gründungsmitglied der Bundesliga. So musste die Borussia erstmals in die zweite Liga, die Regionalliga Südwest.

Werbung


Mit Neunkirchen holte Buhtz in der Regionalliga auf Anhieb die Meisterschaft. In der Aufstiegsrunde zur Bundesliga setzte sich seine Mannschaft überraschend gegen Bayern München, Tasmania Berlin und den FC St. Pauli durch. Zwei Jahre war Buhtz mit Borussia ganz oben im deutschen Fußball. In der ersten Saison erreichte Neunkirchen den zehnten Platz – bis heute die beste Platzierung eines saarländischen Vereins in der Bundesliga.

Hannover 96, der Wuppertaler SV, den er sechs Jahre lang trainierte, Borussia Dortmund, der 1. FC Nürnberg, Bayer Uerdingen, Alemannia Aachen, Stuttgarter Kickers und Fortuna Köln – das waren seine weiteren Stationen in Deutschland. Buhtz machte sich vor allem als „Aufstiegsexperte“ einen Namen. Borussia Neunkirchen wird das Andenken von Horst Buhtz bewahren. Unser aller Mitgefühl gilt seinen Angehörigen.

Schreibe einen Kommentar