tobias grimm

Borussia stellt Trainer Tobias Grimm frei

orussia stellt Trainer Tobias Grimm frei

Borussia hat einen Tag nach der 0:3-Heimniederlage am Sonntag gegen die SG Ottweiler-Steinbach Trainer Tobias Grimm freigestellt. „Nach vielen intensiven Gesprächen mit den an der Situation Beteiligten, auch mit Tobias Grimm selbst, sind wir nach reiflicher Überlegung zu dem Entschluss gekommen, dass es im jetzigen Augenblick für alle die beste Lösung ist, neue Wege zu gehen“, erläuterte Martin Bach die Entscheidung des Vorstandes, die man sich nicht leicht gemacht habe. „Wir haben ja in den letzten Wochen durchaus einen positiven Trend hin zur Stabilität gesehen und gehofft, diesen im Heimspiel gegen Ottweiler-Steinbach fortsetzen zu können. Dies war leider nicht der Fall. Mit Blick auf die Gesamtentwicklung in den letzten Monaten halten wir es für notwendig, auf der Trainerposition einen neuen Impuls zu setzen“, so der Borussia-Präsident weiter. Martin Bach dankte Tobas Grimm ausdrücklich, „dass er sich nicht gescheut hat, in äußerst schwieriger Lage Verantwortung bei Borussia zu übernehmen und alles in seinen Kräften Stehende versucht hat, den Klassenverbleib in der Oberliga zu sichern und die Mannschaft auch nach dem Abstieg in der neuen sportlichen Umgebung zu akklimatisieren.“ Tobias Grimms zweifelsfrei großes Knowhow im Jugendbereich weiter zu nutzen, sei Ziel des Vereins. „Wir können uns sehr gut vorstellen, Tobias Grimm bei der anstehenden Neuausrichtung im Jugendbereich Verantwortung zu übertragen. Denn dies ist ein Prozess, der einen langen Atem erfordert, und für eine solche Aufgabe ist er mit seinen Kompetenzen und seiner sehr guten Vernetzung geradezu prädestiniert“, betont Martin Bach, der in dieser Richtung weitere Gespräche mit dem Tobias Grimm ankündigt. Bis ein Nachfolger für die Saarlandliga-Mannschaft gefunden ist, wird Sportvorstand Gunther Persch in Zusammenarbeit mit Jens Kirchen und dem noch verletzten Kapitän Yannick Bach das Training leiten. (-jf-)

Werbung