111

Borussia Neunkirchen stellt Insolvenzverfahren ein!

Anfang dieser Woche bestätigte der Vorstand um den ersten Vorsitzenden Martin Bach zusammen mit dem Insolvenzverwalter Mark Herbert die Einstellung des Insolvenzverfahren beim Gericht in Sulzbach.

„Das Ende der Insolvenz ist für uns alle eine riesengroße Erleichterung! Da wir uns aber mit mehreren Gläubigern nicht einigen konnten und dennoch für die neue Saison handlungsfähig sein wollten, haben wir uns dazu entschlossen mit den bereits gegebenen finanziellen Mitteln das Verfahren einzustellen und die verbliebenen Verbindlichkeiten bei einigen Gläubigern danach abzuzahlen.

Werbung


Das sollte uns aber, wenn wir der neuen Linie kontinuierlich treu bleiben, ohne große Hürden möglich sein.“, so der 2. Vorsitzende Michael Krebs. „Durch das Ende der Insolvenz ist es uns nun endlich möglich Verträge mit den Sponsoren abzuschließen und die Verträge unserer Spieler einzureichen.

Wir haben nun Planungssicherheit und blicken zuversichtlich in eine bessere Zukunft für unsere Borussia! Unser Etat wird bei knapp 300.000 Euro liegen – natürlich wollen wir die Fans mit attraktivem Fußball begeistern und auch so eine Aufbruchsstimmung erzeugen!“, so der 1. Vorsitzende Martin Bach. Auch viele Fussballfunktionäre aus den oberen Ligen wie Andreas Rettig vom FC Sankt Pauli oder Altbekannte wie Reiner Callmund zeigten sich erfreut über die positive Wende im Fall Borussia Neunkirchen. „Herzlichen Glückwunsch, goße Gratulation an Präsident Martin Bach, an alle Vereins-Mitarbeiter, Vereins-Mitarbeiter und Gönner für die erfolgreiche einjährige Mammut-Aufgabe.“, betonte Reiner Calmund, Ex-Manager von Bayer 04 Leverkusen „Wenn auch nur aus der Ferne, so verfolge ich natürlich den Werdegang der Traditionsvereine – hierzu zählt auch Borussia Neunkirchen. Herr Simmet, den ich aus Kölner Tagen kenne und schätze, hat immer von den ersten Karriereschritten in Neunkirchen geschwärmt.

Den Verantwortlichen, allen voran Herrn Bach, gratuliere ich zu den erfolgreichen Schritten der Konsolidierung des Vereins!“, so Andreas Rettig abschließend. Um diesen Schritt den Mitgliedern zu vermitteln und zu erklären sowie offene Fragen zu beantworten findet am 14.07 um 19.00 Uhr im Borussenheim ein offenes Mitgliedertreffen statt – Dazu ist jeder herzlich eingeladen!

newsletter software