„Borussia-Knigge“

Jeder Spieler, Trainer, Betreuer und Offizielle der Borussia trägt mit seiner Persönlichkeit und seinem Verhalten zu einem Image unseres Clubs bei. Wir gehen deshalb stets mit gutem Beispiel voran und achten auch bei anderen Mitgliedern des Vereins auf die Einhaltung unserer Philosophie.

1. Hilfsbereitschaft, Toleranz und Fairness sehen wir für uns als Verpflichtung an: Rassistische oder diffamierende Äußerungen sind für uns ein absolutes Tabu – dies gilt auch in sozialen Netzwerken.

2. Eine Mannschaft ist mehr als die Summe ihrer Einzelspieler! Wir bilden also gemeinsam ein Team, in dem jeder gleichberechtigt ist und dem sich jeder unterordnet.

3. Wir versuchen weder Trainingseinheiten noch Spiele zu verpassen und erscheinen stets pünktlich. Wenn wir dennoch einmal nicht kommen können, informieren wir unseren Trainer rechtzeitig im Vorfeld.

4. Wir respektieren unseren Gegner, unsere Mitspieler, die Schiedsrichter, Offizielle und Zuschauer: Fairplay und gute Manieren sind Ausdruck von Respekt und erzeugen Respekt!

5. Wir versuchen immer unser Spiel durchzusetzen und geben niemals auf, auch wenn der Gegner vielleicht stärker ist.

6. Niemand gewinnt immer, insofern akzeptieren wir eine gerechte Niederlage mit Würde – hier zeigt sich die wahre Größe eines Teams.

7. Die Verbesserung auf allen Ebenen ist unser Ansporn. Wir lernen täglich dazu und sind stets bereit konstruktive Kritik anzunehmen und auch umzusetzen.

8. Wir gehen sorgsam mit Vereinseigentum (Bälle, Trainingshilfen, Umkleiden, Duschen etc.) um und achten fremdes Eigentum, vor allem wenn wir als Gastmannschaft anreisen.

Neunkirchen, 4. September 2013

 

 

Schreibe einen Kommentar

newsletter software