Arminia_Ludwigshafen

Borussia empfängt heute Arminia Ludwigshafen

Wir erinnern uns nur zu gut. Am 17. August 2013 siegte die Borussia im heimischen Ellenfeld 2:0 gegen den heutigen Gast aus Ludwigshafen. Das war der Beginn einer unglaublichen Siegesserie von in Folge 17 Spielen ohne Niederlage. Interessant scheint aber auch die Tatsache, dass das Rückspiel in der Chemiestadt mit dem gleichen Ergebnis verloren ging – danach gewann das Team des damaligen Trainers Ferner keine einzige Partie mehr. Dass sich eine vergleichbare Entwicklung in dieser noch jungen Saison erneut abzeichnet, scheint mehr als ungewiss. Die Borussia aus 2014/15 steht in der Abwehr sehr sicher (nur sieben Gegentore), wohingegen die Arminia bereits 17 Treffer in neun Partien hinnehmen musste.

Als Handicap für die Arminia dürfte sich der längerfristige Ausfall des aus Hauenstein zu Saisonbeginn gekommenen Eric Veth erweisen. Veth war zu Beginn der Saison so etwas wie der Torgarant für die Ludwigshafener mit 4 Treffern. Ebenso wie Jens Kirchen erlitt er einen Kreuzbandriss. Die Aufgabe scheint lösbar. Aber die Oberliga scheint gerade in dieser Saison unberechenbar zu sein. Mitfavoriten wie Idar-Oberstein oder Salmrohr dümpeln momentan noch am unteren Ende der Statistik, während der Aufsteiger Saar 05 überraschend gut in die Saison gestartet ist oder Hertha Wiesbach sich in seiner zweiten Saison im rheinland-pfälzisch-saarländischen Oberhaus bis dato bestens akklimatisiert hat.

Werbung


Kein Gegner kann also auf die leichte Schulter genommen werden und die gerade erst erworbene Favoritenrolle sollte für die Borussia kein sanftes Ruhekissen sein. Man konnte aber in den bisherigen Partien durchaus erkennen, dass das Team von Trainer Daniel Paulus in vielen Situationen Charakter bewiesen hat. So auch in der letzten „Heimpartie“ in Wiesbach gegen Betzdorf als man nach einem kurzen Durchhänger noch einmal richtig Gas gab. Das sind die Eigenschaften, die die hoffentlich heute zahlreichen Zuschauer von unserem Team sehen möchten. Unterstützen wir unsere Borussia also lautstark.

Anpfiff im Ellenfeldstadion ist um 14.30 Uhr!

 

Schreibe einen Kommentar

newsletter software