Haliti springt in die Arme von Felix Dausend (Foto: Th. Burgardt)

Borussia bei Aufsteiger Diefflen zu Gast

Die Borussia hat sich scheinbar wieder gefangen. Fünf Niederlagen folgten zwei Siege in den letzten beiden Partien. Und nun steht mit dem FV Diefflen eine scheinbar leichte Aufgabe auf dem Pflichtprogramm. Die Westsaarländer haben als Neuling in der Oberliga in den 15 ersten Partien mehrfach Lehrgeld zahlen müssen und kamen bislang lediglich zu zwei Siegen, denen fünf Unentschieden und  acht Niederlagen gegenüberstehen. Derzeit rangiert der FV Diefflen auf dem 15. Tabellenplatz. Leicht wird die Aufgabe dennoch nicht, denn der Neuling, in dessen Tor der vormalige Borusse Enver Marina steht, hat sich unter anderem immerhin Unentschieden gegen Wirges, Völklingen oder Elversberg II mit engagierten Leistungen erkämpft. Wie es momentan aussieht, kann Trainer Daniel Paulus bis auf den Dauerverletzten und schmerzlich vermissten Jens Kirchen auf den kompletten Kader zurückgreifen. Mit einer ähnlich engagierten Leistung wie gegen Salmrohr (4:1) oder Elversberg II (2:1) solle also ein Dreier möglich und ein weiterer Sprung in der Tabelle zu schaffen sein.

FV Diefflen : Borussia Neunkirchen

Werbung


Stadion Babelsberg; 02.11.2014

Anstoß 15:00 Uhr

Schreibe einen Kommentar