Die Fans sahen einen spannenden Zwekampf

Knappe 3:2 Niederlage in Gonsenheim

Nach dem Sieg in Zweibrücken sollten in Gonsenheim weitere Punkte eingefahren werden. Doch schon nach 3 Minuten gab es den ersten Aufreger der Partie. Sebastian Grub soll den heraneilenden Refat Dadachev regelwidrig von den Beinen geholt haben. Eine Entscheidung, über die man diskutieren kann.

Den fälligen Strafstoß verwandelte der Gefoulte sicher zum 1:0. Zehn Minuten später wurde eine Ecke der Gonsenheimer zu kurz abgewehrt. Der Nachschuß von Maximilian Kimnach wurde von Nico Patschinski unglücklich zum 2:0 abgefälscht. Wer jetzt glaubte, daß das Spiel gelaufen sei, sah sich aber getäuscht. Jetzt begann die beste Phase der Borussia in diesem Spiel. Man näherte sich ein ums andere Mal gefährlich dem Gonsenheimer Tor.

Werbung


Nico Patschinski sorgte mit seinen Saisontreffern drei und vier für Hoffnung bei den mitgereisten Borussenfans. Eine schöne Vorarbeit von Jaba Bebua verwandelte er in der 26. Minute zum 2:1 Anschlußtreffer. In der 37. Minute konnte er ein verunglücktes Abspiel des Gonsenheimer Torwarts Axel Braun zum Ausgleich nutzen. Mit 2:2 ging es dann in die Kabine.

Die Geschichte der zweiten Hälfte ist aus Borussensicht leider schnell erzählt. Die Borussenelf tat sich jetzt gegen die starken Gonsenheimer sehr schwer. Ein ums andere Mal tauchte die Heimmannschaft nach schnellen Kontern vorm Borussentor auf. So rettete Sebastion Grub zweimal gegen den alleine vor ihm auftauchenden Dadachev. Die erste nennenswerte Offensivaktion der Borussia gab es nach 68. Minuten durch Tim Cullmann. Sein Schuß aus halbrechter Position wurde aber vom Gonsenheimer Schlußmann pariert. Ein dieses mal berechtigter Elfmeter mußte aber für die Entscheidung sorgen. Dadachev verwandelte zum 2. Mal in diesem Spiel sicher zum verdienten Heimsieg des SV Gonsenheim.

1:0 Rufat Dadachev (Strafstoß, 4. Min.)

2:0 Manuel Helmlinger (14. Min.)

2:1 Nico Patschinski (26. Min.)

2:2 Nico Patschinski (37. Min.)

3:2 Rufat Dadachev (Strafstoß, 78. Min.)

Zuschauer: 300

Schreibe einen Kommentar