Djemel N´Ganvala im Spiel der Borussia gegen Eintracht Trier (Foto Udo Stamm)

Auch in der Vorbereitung weiter ungeschlagen…

 

Die Mannschaft von Borussentrainer Dieter Ferner hat nicht nur in der Meisterschaft, in der Halle sowie im Pokal einen Lauf, sondern ist auch in der Vorbereitung auf die Rückrunde, die am 1. März gegen den SV Mehring beginnen wird, noch ungeschlagen. Gestern gewannen die Schwarz-Weißen gegen den Regionalligisten Eintracht Trier mit 3:2.

Werbung


Neben den Testspielen gegen Saar 05 Saarbrücken (0:0) und Viktoria Hühnerfeld (7:1), hat die Borussia bislang vor allem gegen klassenhöhere Regionalligisten getestet. Gegen den 1. FC Kaiserslautern II gab es ein 0:0 Unentschieden, gegen den SVN Zweibrücken gewann das Team nach einem Treffer von Abdul Kizmaz mit 1:0 und gestern gab es den 3:2 Erfolg gegen den Tabellendritten aus Trier.

Dabei zeigte sich die Mannschaft von Eintracht-Trainer Roland Seitz von Beginn an hochmotiviert, bestimmte das Spielgeschehen und war sehr agil vor dem Borussengehäuse auf dem Kunstrasenplatz Ellenfeldstadion. Doch die Borussenabwehr stand erneut sehr sicher und ließ kaum Torschüsse zu, so dass die Schwarz-Weißen immer besser ins Spiel kamen und nicht nur stark dagegen hielten, sondern erneut eine attraktive und überzeugende spielerische Leistung zeigten. Der eingewechselte Anthony Weston markierte in der 67. Minute den 1:0 Führungstreffer nach Vorarbeit von Jens Kirchen. In der 82. Minute erzielte Jens Kirchen zudem per Volleyschuss den Treffer zum 2:1, ehe Saki Noutsos per Freistoß den 3:2 Siegtreffer erzielen konnte. Die Männer von der Mosel hatten jeweils in der 72. Minute sowie in der 84. Minute ausgeglichen.

 

 

Schreibe einen Kommentar